Presse
  •  

Spende aus dem Verkauf von Dahliensträußen

02.01.2013 Aktuelles
Der diesjährige Verkauf von Dahliensträußen im Höhenpark Killesberg hat einen Erlös von 1217 Euro erzielt. Volker Schirner, der Leiter des Garten, Friedhofs- und Forstamtes, hat gemeinsam mit Andreas Wätzrig als Vertreter der städtischen Gärtner am Mittwoch, 9. Januar, den Betrag als Spende an die Geschäftsführerin des Kinderschutz-Zentrums Stuttgart, Karin Gäbel-Jazdi, überreicht.
Das Spendengeld wurde von den Gärtnerinnen und Gärtnern des Höhenparks Killesberg beim traditionellen Verkauf von Dahliensträußen im Herbst vergangenen Jahres eingenommen. Jährlich werden auf dem Killesberg rund 10 000 Dahlien verkauft, die hier den Sommer über wachsen.

Das Kinderschutz-Zentrum Stuttgart ist eine Beratungsstelle für alle Kinderschutzfragen. Es will Eltern und Kindern helfen, gewaltfrei zusammenzuleben und berät und unterstützt Kinder und Jugendliche sowie Eltern oder andere Bezugspersonen, wenn Kinder von Misshandlung, Vernachlässigung oder sexuellem Missbrauch betroffen sind.