Presse
  •  

Stuttgarter Delegation besucht Mumbai

11.01.2013 Internationales
Seit 2004 besucht eine Delegation der Landeshauptstadt Stuttgart jährlich die indische Partnerstadt Mumbai. In diesem Jahr steht der Bildungs- und Forschungsaustausch im Mittelpunkt. Unter der Leitung der Bürgermeisterin für Soziales, Jugend und Gesundheit, Isabel Fezer, reisen Vertreter der Stadtverwaltung, der Universität Stuttgart, der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft sowie verschiedener Schulen von Freitag, 11., bis Mittwoch, 16. Januar, in die zweitgrößte Stadt Indiens.
"Mumbai und Stuttgart verbindet seit 45 Jahren eine erfolgreiche Partnerschaft. In dieser Zeit haben wir starke Kooperationen aufgebaut, sowohl wirtschaftlich, politisch, als auch kulturell. Zudem gibt es im Bildungsbereich enge Verbindungen", sagt Bürgermeisterin Isabel Fezer.

Die Delegation erwartet ein umfangreiches Programm. Dazu gehören Besuche der Partnereinrichtungen, des Ausbildungszentrums der Deutsch-Indischen Handelskammer (DIHK) und des Goethe-Instituts Mumbai sowie der persönliche Austausch mit der neuen Stadtspitze Mumbais, Oberbürgermeister Sunil Waman Prabhu und Municipal Commissioner Sitaram Kunte.

Am heutigen Freitagabend wird Bürgermeisterin Fezer in Mumbai das 9. Stuttgarter Weinfestival "Stuttgart meets Mumbai" eröffnen. Der indische Honorarkonsul für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, Andreas Lapp, hat das Fest vor acht Jahren ins Leben gerufen. Unternehmer, Kreative und Politiker können dort neue Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen. Andreas Lapp reist an der Spitze einer eigenen Delegation nach Mumbai.



Verwandte Themen