Presse
  •  

Aktuelle Zahlen zeigen hohes Interesse am zweiten Bürgerhaushalt

21.02.2013 Bürgerengagement
Der zweite Bürgerhaushalt ist vor wenigen Tagen gestartet. An den aktuellen Beteiligungszahlen zeigt sich schon jetzt das große Interesse der Stuttgarterinnen und Stuttgarter, den zukünftigen Haushalt der Landeshauptstadt mitzugestalten. Oberbürgermeister Fritz Kuhn hofft auf weitere, rege Bürgerbeteiligung.
"Das hohe Interesse der Stuttgarterinnen und Stuttgarter am zweiten Bürgerhaushalt zeigt, wie wichtig das Mitwirken der Bürgerinnen und Bürger geworden ist. Je höher die Beteiligung ist, desto näher kann die Stadt den kommenden Haushalt an den Wünschen ihrer Einwohner gestalten", kommentiert Oberbürgermeister Fritz Kuhn die aktuellen Zahlen.

Seit dem offiziellen Startschuss am 18. Februar wurden bis zum heutigen 21. Februar schon 659 Vorschläge eingereicht. Das sind mehr als ein Drittel aller 2011 abgegebenen Vorschläge.

Die bisherigen Teilnehmerzahlen sind ebenfalls vielversprechend. Vor zwei Jahren beteiligten sich 9054 Bürgerinnen und Bürger. In diesem Jahr engagieren sich nach nur wenigen Tagen bereits 1591 Teilnehmer. 622 sind zum ersten Mal dabei.

Vorschläge für den zweiten Bürgerhaushalt können noch bis zum 11. März eingereicht und diskutiert werden, bevor diese dann in einem zweiten Schritt vom 18. März bis zum 8. April bewertet werden können.

Für alle, die sich intensiv beteiligen wollen, stehen auch weiterhin die ehrenamtlichen Multiplikatoren bereit. Sie klären über das Thema auf, helfen beim Einreichen von Vorschlägen und können über Heinrich Schneider vom Arbeitskreis Bürgerhaushalt unter Telefon 0711-630 877 und E-Mail schneider_gh@arcor.de kontaktiert werden.