Presse
  •  

Elisabeth Maibach gestorben

26.02.2013 Aktuelles
Alt-Stadträtin Elisabeth Maibach ist am Sonntag, 24. Februar, im Alter von 92 Jahren gestorben.
Von 1969 bis 1980 war sie Mitglied der CDU-Fraktion im Stuttgarter Gemeinderat und vertrat ihre Fraktion im Sozial-, Wirtschafts- und Wohnungsbauausschuss. Kommunalpolitisch engagierte sie sich auch im Bezirksbeirat Ost. Außerdem war sie Mitbegründerin der Jungen Union in Koblenz.

Elisabeth Maibach war in vielen Bereichen ehrenamtlich aktiv, so zum Beispiel in der katholischen Jugend und im Katholischen Deutschen Frauenbund. Auch in ihrem Beruf als Fürsorgerin beim Caritas-Verband und beim Deutschen Roten Kreuz widmete sie sich der Kinder- und Müttererholung sowie der Familienfürsorge.

Für ihre vielfältigen Verdienste um das Allgemeinwohl erhielt Elisabeth Maibach 1982 das Bundesverdienstkreuz. Im Jahr 2000 erschien ihr Buch "Mein Leben 1920-1999", das ein Stück Frauen-Zeitgeschichte erzählt.