Presse
  •  

Blauglockenbaum für den Weißenburgpark

13.03.2013 Aktuelles
Der Bezirksvorsteher von Stuttgart-Süd, Rupert Kellermann, der Leiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamts, Volker Schirner, der Vorsitzende des Fördervereins Alt Stuttgart, Bürgermeister a.D. Dr. Dieter Blessing, sowie der Vorsitzende des Verschönerungsvereins Stuttgart, Erhard Bruckmann, pflanzen am Mittwoch, 20. März, um 14 Uhr im Park der Villa Weißenburg vor dem "Teehaus" einen Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa).

Der knapp 40 Hektar große Park der Villa Weißenburg ist eine der wichtigsten innenstadtnahen Grünanlagen Stuttgarts. Er ging aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts angelegten privaten Villengarten des Industriellen und Altertumsforschers Ernst von Sieglin hervor. Erhaltene bedeutende Bauwerke aus dieser Zeit sind der Marmorsaal und das Teehaus.

Durch die Spende des Blauglockenbaums kann es nun gelingen, ein für den Platz vor dem Teehaus charakteristisches Gewächs wieder zu ersetzen. Der Vorgänger musste gefällt werden, da er von einer Krankheit befallen war.