Presse
  •  

Stuttgart und Lodz - 25 Jahre Städtepartnerschaft

04.04.2013 Internationales
Die Städtepartnerschaft Stuttgart - Lodz feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

Vereine, das Renitenztheater, die Volkshochschule Stuttgart, die Stadtbibliothek und andere Institutionen haben aus diesem Anlass ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Vorträge, Filme, Stadtspaziergänge, Lesungen und Ausstellungen sollen dazu beitragen, Menschen und Kultur in den Partnerstädten und im Nachbarland besser kennen zu lernen, Verständnis und Interesse wecken.

Vielfältiges Programm

Das Programm beginnt am Dienstag, 9. April, mit der Theater-Satire "Der Impresario von S" im Renitenztheater.

  • Der Film "Morgen wird alles besser" - ein bitteres Märchen der heutigen Realität - wird am 10. April im Treffpunkt Rotebühlplatz gezeigt.
  • Vom 15. April bis 11. Mai gibt die Ausstellung in der Stadtbibliothek "Lodz - Geschichte - Geschichten - Orte" einen Einblick in die Kultur und Geschichte der Stadt Lodz.
  • Bei der musikalisch-literarischen Soiree "Das wunderbare Überleben", am 25. April im Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg, geht es um die Warschauer Erinnerungen des Pianisten und Komponisten Wladyslaw Szilman.
  • Das Sprach- und Erzählcafé am 27. April im Treffpunkt Rotebühlplatz lädt in entspannter Atmosphäre zu Gesprächen über ausgewählte Themen der polnischen Kultur ein.

Der Flyer der Landeshauptstadt Stuttgart zur 25-jährigen Städtepartnerschaft Stuttgart - Lodz bietet eine Übersicht zu allen Veranstaltungen, die vom 9. April bis zum 23. Juni stattfinden.

Er ist an der Infothek des Rathauses, beim Treffpunkt Rotebühlplatz, in den Bezirksrathäusern, der Stadtbibliothek und im Internet unter www.stuttgart.de/lodz erhältlich.

Verwandte Themen