Presse
  •  

Lange Frostperiode macht "Bädle" zu schaffen

08.04.2013 Aktuelles
Die für Ende Juni geplante Öffnung des Sillenbucher Freibades, des "Bädles", verschiebt sich wegen der langen Frostperiode.
Seit Ende Oktober wird das Becken im Freibad Sillenbuch saniert und um ein zusätzliches separates Kinderplanschbecken erweitert. Die Sanitär- und Umkleidebereiche werden ebenso wie die Schwimmbad- und Heiztechnik auf den neuesten Stand gebracht. Der Zeitplan ist straff. Innerhalb von acht Monaten wollten die Bäderbetriebe Stuttgart Ende Juni die Arbeiten abgeschlossen haben und das frisch sanierte Bad für die Gäste öffnen.

Der Winter, der spät einsetzte, dafür aber noch immer anhält, macht den Planungen nun einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund des kalten Frühjahrs und der außergewöhnlich lang anhaltenden Frostperiode im März ergibt sich momentan eine Bauzeitverlängerung von 14 Tagen. Dadurch verschiebt sich die Öffnung des Freibads Sillenbuch auf Mitte Juli.


Verwandte Themen