Presse
  •  

Umwelt-Fotowettbewerb 2013: "Naturbeobachtungen in Stuttgart"

08.04.2013 Umwelt
Das Amt für Umweltschutz sucht im Rahmen des Umwelt-Fotowettbewerbs 2013 zum Thema "Naturbeobachtungen in Stuttgart" das schönste Bild. Bis zum 31. Juli können Teilnehmer ihre Fotos per E-Mail an umweltberatung@stuttgart.de einsenden und Preise gewinnen.
Auf Stuttgarts Gemarkungsfläche befinden sich ausgedehnte Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete, von denen ein beträchtlicher Teil mit Wald bedeckt ist. Außerdem finden sich etliche flächenhafte Naturdenkmale wie Weiher, Klingen oder Hohlwege und einzelne Bäume, Baumgruppen oder Alleen, sowie zahlreiche Biotope, darunter Feldgehölze, Auwälder, naturnahe Bäche, Trockenmauern und viele mehr. Somit bietet Stuttgart einen großen Naturraum für Tiere und Pflanzen und damit auch eine Vielzahl von Motiven für Freunde der Naturfotografie.

Teilnahmeberechtigt für den Wettbewerb sind alle, die in Stuttgart wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen. Die Aufnahmen sollten einen erkennbaren Bezug zu Stuttgart haben. Pro Bewerbung ist ein Bild erlaubt, das maximal acht Megabyte groß sein, eine Auflösung von mindestens 2.400 x 1.800 Pixel haben sowie im Bildformat jpeg oder tif vorliegen muss. Eine digitale Nachbearbeitung ist erlaubt. Bilder können nur digital per E-Mail eingereicht werden. Dem Bild muss ein Anschreiben beiliegen, in dem neben Alter, Name und Anschrift der Fotografin oder des Fotografen auch Datum und Ort der Aufnahme sowie das Thema des Bilds genannt werden.

Die Preisverleihung wird im Dezember durch Oberbürgermeister Kuhn vorgenommen, die besten Fotografien werden anschließend im Rathaus ausgestellt. Für den 1. Platz gibt es 1000 Euro, für den 2. Platz 500 Euro, sowie für den 3. Platz 250 Euro. Weitere Platzierungen erhalten Bildbände. Die Preise werden in den Kategorien Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren und Erwachsene vergeben. Es gibt außerdem erstmals einen Publikumspreis, der auf www.facebook.com/stadt.stuttgart vergeben wird.

Die Teilnahmebedingungen liegen in allen Bezirksrathäusern, in den Bürgerbüros und in den Stadtteilbüchereien aus und sind bei der städtischen Infothek im Rathaus sowie bei der Umweltberatung unter Telefon 216-88600 und im Internet auf www.stuttgart.de/umweltfoto erhältlich.

Hinweis für die Redaktion:

Bei der Abteilung Kommunikation können Fotos zum Thema angefordert werden.