Presse
  •  

Wirtschaftsförderung informiert über neues Kreislaufwirtschaftsgesetz

10.04.2013 Wirtschaft
Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart lädt gemeinsam mit der AWS Abfallwirtschaft Stuttgart am Mittwoch, 17. April, 17.30 Uhr, zum Treffen des Netzwerks "SIA - Verantwortung und Erfolg im Mittelstand" ein. Schwerpunktthema des Treffens ist das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG).
Das Netzwerktreffen richtet sich an die SIA-Pilotbetriebe, SIA-Netzwerkpartner sowie interessierte Unternehmen aus Stuttgart und der Region. Veranstaltungsort ist die AWS Abfallwirtschaft Stuttgart. Die Veranstaltung startet vor Ort mit einer Führung durch den Fuhrpark der Abfallwirtschaft. Die Teilnehmer können dort den Fuhrpark der AWS besichtigen.

"Das Abfallrecht ist in den vergangenen Jahren sukzessive erweitert worden. Unternehmen erfüllen ihre gesetzlichen Verpflichtungen zur Förderung des Recyclings und vermeiden damit Abfälle. Sie reduzieren damit auch Kosten und leisten einen wertvollen Beitrag für die Umwelt. Im Rahmen dieses SIA-Netzwerktreffens möchten wir den Teilnehmern vorstellen, welche Änderungen durch das neue KrWG auf die Unternehmen zukommen und wie sie damit umgehen können", sagt Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine persönliche Anmeldung ist deshalb erforderlich. Anmeldung und Kontakt: Christiane Hagmann-Steinbach, Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, Telefon 216- 60259, E-Mail christiane.hagmann-steinbach@stuttgart.de. Weitere Informationen unter www.sia-projekt.de.

Verwandte Themen