Presse
  •  

Kostenlose Sportkurse bei "Sport im Park"

22.04.2013 Sport
Die neue Saison von "Sport im Park" beginnt: Vom 5. Mai bis 29. September sind wieder alle Bewegungswilligen zu insgesamt 34 wöchentlichen Fitness- und Gesundheitsangeboten auf Stuttgarts Grünflächen eingeladen.
Sport im Park ist ein Angebot für alle, die Lust haben, sich zu bewegen. Nach der Arbeit in der Innenstadt, vor der Haustür im eigenen Bezirk, in den Morgen- oder Abendstunden oder am Wochenende. Sport im Park bietet kostenlos und ungezwungen für jeden die Möglichkeit, im öffentlichen Raum und an der frischen Luft gemeinsam mit anderen aktiv zu sein und etwas für seine Gesundheit zu tun.

Startschuss am Sonntag

Am Sonntag, 28. April, um 11 Uhr geben Günther Kuhnigk, Leiter des Amts für Sport und Bewegung, sowie Fred Jürgen Stradinger, Präsident des Sportkreises Stuttgart, den Startschuss für die Saison 2013 im Tal der Rosen im Höhenpark Killesberg. Um einen kleinen Vorgeschmack auf das vielfältige Programm zu geben, stehen an diesem Tag fünf verschiedene Angebote mit einer Dauer von jeweils 30 Minuten auf dem Programm. Den Einstieg, die Pausen und das Ende bestimmt jeder ganz individuell für sich. Freizeit- oder Sportbekleidung sowie Getränke werden empfohlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für ein Kinderprogramm sorgt an diesem Tag das SPORTmobil des Amts für Sport und Bewegung. Und die ganz Mutigen können die Trendsportart Slackline ausprobieren.

Über 5000 Teilnehmer allein 2012

"Sport im Park, das kostenlose Angebot des Amts für Sport und Bewegung, ist weiterhin auf der Erfolgsspur. Über 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im letzten Jahr können das bestätigen", freut sich Günther Kuhnigk. Sein Ziel ist, mit Unterstützung der sportbegeisterten Stuttgarter in diesem Jahr die fünfstellige Teilnehmerzahl zu erreichen. Und dies ist zu schaffen, denn gemeinsam mit dem Sportkreis Stuttgart, den beteiligten Sportvereinen und weiteren Anbietern werden in diesem Jahr über 650 Termine, also doppelt so viele wie 2012, in nahezu allen Stadtbezirken angeboten.

Für jeden was dabei

Mit Trendsportarten wie Slackline oder Parkour, neuen Fitnessangeboten wie Aroha, Zumba sowie Tänzen aus aller Welt, die in diesem Jahr neu auf dem Programm stehen, sollen weitere Zielgruppen angesprochen werden. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder spezielle Angebote für Ältere sowie Gesundheitsangebote.

"Bei Sport im Park ist für jeden etwas dabei. Ob im Oberen Schlossgarten, beim Stadtstrand Bad Cannstatt, auf dem Killesberg, im Exotischen Garten der Universität Hohenheim, im Städtischen Lapidarium oder vielen weiteren attraktiven Stuttgarter Grünanlagen. Überall laden erfahrene Trainer zu einer Stunde Bewegung und Spaß an der frischen Luft ein", so Bürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann. Sie erhofft sich, durch das offene und kostenlose Angebot mehr Stuttgarterinnen und Stuttgarter für Bewegung zu begeistern. Denn das Programm verspricht Kräftigung, Aktivierung des Herz-Kreislaufsystems, Beweglichkeitstraining, Koordinationstraining und vor allem eine Menge Spaß.

Informationen zu den Terminen und Orten gibt es im Internet unter www.stuttgart.de/sportimpark oder unter Telefon 216-59812. Das Faltblatt zu Sport im Park findet man an der Rathaus-Info, beim Amt für Sport und Bewegung, in den Bezirksrathäusern oder einfach per Mausklick unter der oben genannten Internetadresse.