Presse
  •  

Gemeinsam für die Neckarvorstadt – Bürger sollen sich einbringen

30.04.2013 Aktuelles
Anfang dieses Jahres hat das Projekt "Gemeinsam für die Neckarvorstadt" begonnen, an dem sich neben dem Bezirks-, dem Sozial- und dem Jugendamt auch Bürgerinnen und Bürger sowie Einrichtungen der Neckarvorstadt beteiligen. Ziel dieses Projektes ist es, zusammen mit allen Beteiligten konkrete Ideen und Aktionen auf den Weg zu bringen, mit denen das soziale Miteinander in der Neckarvorstadt gestärkt wird. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Neckarvorstadt sind zu einem Austausch am Dienstag, 7. Mai, von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Martin, Brückenstraße 25, eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die fünf Arbeitsgruppen "Öffentlicher Raum", "Nahversorgung und Infrastruktur", "Begegnung und Treffpunkte", "Vernetzung und Koordination" sowie "Kleine soziale Projekte" haben sich seit der letzten gemeinsamen Veranstaltung unabhängig voneinander getroffen und ihre Ideen weiterentwickelt und konkretisiert. In einem gemeinsamen Plenumstreffen werden die Ergebnisse nun vorgestellt, das weitere Vorgehen geklärt und Rückmeldungen zum bisherigen Verlauf eingeholt.