Presse
  •  

Verschönerungsaktion des Projekts "Kinder- und jugendgerechte Quartiersplanung Seelberg und Winterhalde"

02.05.2013 Kinder/Jugend
Das Jugendamt, das Spielmobil Mobifant und die Region Neckar laden im Rahmen des Pilotprojekts der "Kinder- und jugendgerechten Quartiersplanung Seelberg und Winterhalde" am Montag und Dienstag, 6. und 7. Mai von 14 bis 18 Uhr auf den Spielplatz bei der Liebfrauenkirche (Ecke Wildunger-/Taubenheimstraße) ein. Die Veranstaltung richtet sich an alle Kinder ab sechs Jahren, die im Seelberg und in der Winterhalde wohnen. An den zwei Tagen werden Informationen zu den Ergebnissen aus den Kinder- und Jugendbeteiligungsaktionen des Projekts vorgestellt, Kinder-Zeitungen verteilt und verschiedene Verschönerungs-Aktionen angeboten.
Die Kinder können beispielsweise Steine bemalen, die auf dem Platz und im ganzen Stadtteil verteilt werden, oder an dem Müllsammel-Wettbewerb "Wer hat den Müll zuerst im Sack?" teilnehmen. Es gibt die Möglichkeit, Kreide herzustellen und Spiele auf die Straße zu malen, Zäune mit bunten Planen zu verschönern oder Wildblumen zu säen. Das Amt für Umweltschutz unterstützt die Aktion mit 40 Tütchen Wildblumensamen.

Das Pilotprojekt "Kinder- und jugendgerechte Quartiersplanung Seelberg und Winterhalde" wurde seit Anfang des Jahres 2012 in Kooperation mit den lokalen Einrichtungen gemeinsam vom Jugendamt, dem Stadtplanungsamt und dem Jugendhaus "das CANN" vorbereitet. Der offizielle Startschuss des Projekts erfolgte mit einem Auftaktfest im Quartier am Weltkindertag, dem 20. September vergangenen Jahres.

In dem Projekt haben sich über 200 Kinder und Jugendliche bei verschiedenen Beteiligungsaktionen Gedanken darüber gemacht, wie ihr direktes Wohnungsumfeld verbessert werden kann und die Ergebnisse bei einem Kinder- und Jugendforum am 12. Dezember 2012 vorgestellt. Die Wünsche der Kinder wurden an Patinnen und Paten übergeben und in einem Quartiersplan aufgearbeitet.