Presse
  •  

Wolfgang Meyle wird 70 Jahre alt

06.05.2013 Aktuelles
Der frühere Bezirksvorsteher von Zuffenhausen, Wolfgang Meyle, feiert am Samstag, 18. Mai, seinen 70. Geburtstag.
Meyle studierte Volkswirtschaft, politische Wissenschaft und Jura in Stuttgart, München und Freiburg. Zunächst arbeitete er von 1969 bis 1974 am Institut für Regionalpolitik und Verkehrswissenschaft der Universität Freiburg. Von 1974 bis 1976 absolvierte er den Vorbereitungsdienst für den höheren Verwaltungsdienst. Danach war er zunächst beim Landeswohlfahrtsverband Württemberg, später beim Württembergischen Gärtnereiverband tätig. 1979 wurde er vom Gemeinderat zum Bezirksvorsteher von Zuffenhausen gewählt. Dieses Amt übte er 28 Jahre aus. 2008 trat er in den Ruhestand.

In seiner Amtszeit als Bezirksvorsteher konnten bedeutende Projekte in Angriff genommen und verwirklicht werden, unter anderem die Gründung des Zuffenhäuser Weihnachtsmarkts, die Einrichtung der Zehntscheuer als Bürgerhaus, der Bau der Mehrzweckhalle Zazenhausen und die Neuordnung des Sportgebiets Schlotwiese.

2004 erschien unter seiner Verantwortung als Vorsitzender des Heimatvereins das Heimatbuch "Dorf, Stadt, Stadtbezirk". Gemeinsam mit seiner Ehefrau Anna und dem Leiter des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums, Erhard Hönes, veröffentlichte er 2007 das Buch "Zuffenhausen - da bin ich aufgewachsen" als kleine persönliche Ortsgeschichte.