Presse
  •  

Abfallwirtschaft bereitet sich auf Warnstreik vor

10.06.2013 Aktuelles
Die Gewerkschaft Verdi hat für Mittwoch, 12. Juni, auch die Beschäftigten des städtischen Eigenbetriebs AWS Abfallwirtschaft Stuttgart zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Im Falle eines Streiks wäre die Abfall- und Wertstoffabfuhr durch den Arbeitsausfall an diesem Tag nur bedingt möglich.

Der Eigenbetrieb AWS würde dann versuchen, die Abfuhr der an diesem Tag nicht geleerten Abfall- und Wertstoffbehälter in den darauf folgenden Tagen nachzuholen. Dasselbe gilt für nicht abgeholten Sperrmüll.

Gleichzeitig bittet der Eigenbetrieb AWS die Bürgerinnen und Bürger, die Wertstoffhöfe und das Umweltmobil im Streikfall am Mittwoch nicht anzufahren.

Ab Donnerstag, 13. Juni, sind alle Annahmestellen wieder zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.

Für Fragen steht der AWS-Kundenservice unter der Hotline 216-88700 zur Verfügung.

Verwandte Themen