Presse
  •  

Anmeldefrist für "Natürlich Stuttgart" verlängert

18.06.2013 Aktuelles
Die Anmeldefrist für den Wettbewerb "Natürlich Stuttgart" wird bis Montag, 1. Juli, verlängert. Die Bewerbungskarte findet sich an der Infothek im Rathaus sowie in den Bezirksrathäusern.

"Natürlich Stuttgart!". Das ist der Oberbegriff für den Blumenschmuck- und Natur-in-die-Stadt-Wettbewerb. Das Motto beherzigen viele Stuttgarterinnen und Stuttgarter schon seit Jahren, indem sie mit ihrem Engagement die Stadt zum Blühen bringen oder den heimischen Pflanzen und Tieren ein Zuhause bieten.

Mit ihrem unermüdlichen persönlichen Einsatz machen sie die Stadt liebenswert.

Der Blumenschmuck-Wettbewerb wurde 1905 das erste Mal vom Verschönerungsverein durchgeführt.

1991 wurde er um den Aspekt "Natur in die Stadt" erweitert, um dem steigenden Umweltbewusstsein in der Bevölkerung Rechnung zu tragen und um den Blumenschmuck-Wettbewerb, der hauptsächlich Schmuckpflanzungen bewertet, um das Thema der naturnahen Grünflächengestaltung zu ergänzen. Seit 2002 sind nun beide Wettbewerbe unter dem Oberbegriff "Natürlich Stuttgart" zusammengefasst.

Jährlich nehmen 450 bis 500 Stuttgarterinnen und Stuttgarter am Wettbewerb teil.

Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt führt jedes Jahr mit dem Mitveranstalter, dem Württembergischen Gärtnereiverband, Kreisgruppe Stuttgart, in Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband der Gartenfreunde Stuttgart und dem Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Stuttgart, den Wettbewerb durch.

Auch dieses Jahr wird die Jury wieder von Ende Juli bis Anfang August in den Stadtteilen bei der Juryumfahrt zu sehen sein.

Jeder, der mitmacht, gewinnt. Es werden Sonderpreise für besonders gelungene Arrangements, erste Preise, zweite Preise und lobende Anerkennungen vergeben.

Die Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs mit Verleihung der Urkunden und Ausgabe der Preise findet im feierlichen Rahmen Mitte Oktober im Rathaus statt. 

Verwandte Themen