Presse
  •  

Heiraten in der Straßenbahnwelt

16.07.2013 Aktuelles
Für Heiratswillige gibt es einen neuen Wunschort für Trauungen.

Künftig können Ehen und Lebenspartnerschaften auch in der Straßenbahnwelt Stuttgart, Veielbrunnenweg 3 in Bad Cannstatt, geschlossen werden. Das Ja-Wort können sich Paare sowohl in der Veranstaltungshalle dieses denkmalgeschützten Straßenbahndepots aus dem Jahre 1929 als auch in der historischen Straßenbahn "Café Alte Achse" geben.

Außergewöhnliches Zeugnis der Industriearchitektur

Das Straßenbahndepot Bad Cannstatt war bis 2007 die Heimat der Meterspurfahrzeuge der Linien 2 und 15. Im Jahr 2009 öffnete das Depot mit der Straßenbahnwelt Stuttgart wieder seine Pforten. Das im Klinkerstil errichtete Wohn- und Dienstgebäude sowie die beiden Wagenhallen mit insgesamt 20 Gleisen gelten als außergewöhnliches Zeugnis der Industriearchitektur. In einer facettenreichen Ausstellung werden auf rund 2500 Quadratmetern die Höhepunkte der Stuttgarter Straßenbahngeschichte gezeigt. Sie beginnt mit dem ersten Pferdebahnwagen von 1868 bis hin zum Klassiker GT4. Der von 1959 an eingesetzte vierachsige Triebwagen, liebevoll "Strampe" genannt, war bis 2007 alltäglich. In den Ausstellungsstücken, den Fahrleitungen, den noch vorhandenen Gleisen sowie im Oldtimerbetrieb spiegelt sich der Charme lang vergangener Zeiten wider.

Platz für 150 Personen

Seit 2009 wird die Straßenbahnwelt Stuttgart an Privatpersonen oder Firmen vermietet und steht auch für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Die Veranstaltungshalle ist für bis zu 150 Personen konzipiert und verbreitet mit ihren Straßenbahnoldtimern ein besonderes Flair. Das "Café Alte Achse" umfasst 20 Sitzplätze.
Wer sich im Straßenbahndepot trauen lassen möchte, kann sich an das Standesamt Bad Cannstatt, Marktplatz 10, Telefon 216-57469, wenden.

Weitere Wunschorte

Eheschließungen und Begründungen von Lebenspartnerschaften können nicht nur in den 18 Standesämtern Stuttgarts gefeiert werden, sondern auch an 18 Wunschorten. Die Wunschorte sind der Festraum im Rathaus Stuttgart, Schloss Solitude, der Marmorsaal im Weißenburgpark, der Bahnhofsturm, das Hegelhaus, das Weißenhofmuseum im Haus Le Corbusier, das Alte Schloss und die Stadtbibliothek Stuttgart. Für die Formalitäten an diesen Wunschorten ist das Standesamt Stuttgart verantwortlich. Für Hochzeiten in der Damaszenerhalle in der Wilhelma, im Casino im Mercedes-Benz-Museum, im Kleinen Kursaal, im Theaterschiff, in der Mercedes-Benz-Arena und in der Straßenbahnwelt ist das Standesamt Bad Cannstatt der Ansprechpartner. Die Organisation des Wunschortes Altes Uhlbacher Rathaus übernimmt das Standesamt Obertürkheim. Für die Wunschorte Schloss Hohenheim und Altes Rathaus Plieningen wenden sich Interessierte an das Standesamt Plieningen-Birkach. Die Verantwortung für die Alte Kelter in Vaihingen übernimmt das Standesamt Vaihingen.

Verwandte Themen