Presse
  •  

Berufsorientierte Sprachkurse für Jugendliche

16.07.2013 Bildung
Die Stadt Stuttgart bietet im Rahmen des Programms "Sprache und Beruf", das vom Europäischen Sozialfonds gefördert wird, und in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge berufsorientierte Sprachkurse für Jugendliche an.
Die Kurse haben zum Ziel, den Jugendlichen Sprachkenntnisse zu vermitteln, die bei der Bewerbung und auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt benötigt werden.

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden pädagogisch begleitet, so dass noch während des Sprachkurses weitere Schritte für den beruflichen Einstieg mit den Jugendlichen geplant werden können. Es besteht auch die Möglichkeit, Praktika zu absolvieren, es gibt Unterstützung bei der Bewerbung sowie bei der Vermittlung in Ausbildung und Arbeit beziehungsweise in berufsvorbereitende Maßnahmen. Die Kurse finden bei den Trägern der Sprachkurse statt, können aber auch je nach Bedarf an beruflichen Schulen oder in anderen Organisationen laufen.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die Zielgruppe für die berufsorientierenden Sprachkurse erweitert. Jugendliche im Jugendhilfesystem, Flüchtlinge und Jugendliche aus Bedarfsgemeinschaften können ebenso an den Kursen teilnehmen wie neu zugewanderte Jugendliche, die in Deutschland eine Ausbildung absolvieren oder arbeiten. Die Kurse können auch von Organisationen oder Arbeitgebern für ihre Mitarbeiter gebucht werden.

Interessenten können sich an Isabel Lavadinho, Leitung Arbeitsförderung, Telefon 216-60619, Isabel.lavadinho@stuttgart.de, wenden.