Presse
  •  

Mahatma-Gandhi-Büste enthüllt

17.07.2013 Kultur
Bürgermeister Dr. Martin Schairer und der indische Generalkonsul Sevala Naik haben am Mittwoch, 17. Juli, in der Mahatma-Gandhi-Straße 9 im Burgholzhof eine Mahatma-Gandhi-Büste enthüllt.

Im Rahmen des Deutsch-Indischen Jahres 2011/2012 und anlässlich 60 Jahre deutsch-indische Beziehungen hatte die Republik Indien der Landeshauptstadt Stuttgart die Bronze-Büste des indischen Künstlers Gautam Pal geschenkt. Das Geschenk ist eine Würdigung der vielfältigen deutsch-indischen Aktivitäten, insbesondere in den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Kultur, Jugend und der zahlreichen Akteure im deutsch-indischen Kontext, wie Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Kultureinrichtungen und -vereine in Stuttgart sowie ihrer Verdienste um die deutsch-indische Freundschaft und Zusammenarbeit.

Lebendige Städtepartnerschaft mit Mumbai

Stuttgart ist seit 1953 Sitz der Deutsch-Indischen Gesellschaft e. V., hat mit Andreas Lapp einen sehr engagierten Honorarkonsul der Republik Indien und pflegt seit 1968 eine lebendige Städtepartnerschaft mit Mumbai (früher Bombay).

Mahatma-Gandhi-Büsten stehen unter anderem in New York, Washington, Paris, Mailand, Lissabon, Moskau, Prag, Warschau, Mexiko City, Ankara, Dakar, Seoul.

Der Künstler Gautam Pal lebt in Kalkutta und ist ein anerkannter Künstler der Gegenwart. Gautam wurde am 3. Dezember 1949 geboren. Sein Vater Late Kartick Chandra Paul war ebenfalls Bildhauer, seine Mutter Late Rekha Paul war eine große Kunstliebhaberin und inspirierte Gautam Pal dazu, ebenfalls Künstler zu werden. Gautam Pal ist seit 1980 mit seiner Frau Smita verheiratet und hat eine Tochter. Weitere Informationen zu dem Künstler unter www.gautampal.com.

Stuttgart indische Enklave

Stuttgart hat sich im Laufe der Jahre zu einer indischen Enklave entwickelt. 1000 Inder wohnen in der Landeshauptstadt, 50 indische Unternehmen haben sich in Stuttgart angesiedelt, 350 baden-württembergische Unternehmen haben in Indien eine Außenvertretung. Jedes Jahr findet das Indische Filmfestival statt, dieses Jahr bereits zum zehnten Mal. Mit der Enthüllung der Mahatma-Gandhi-Büste begann ein besonderer deutsch-indischer Tag in Stuttgart, der mit dem German-Indian Round Table Stuttgart von Honorarkonsul Andreas Lapp um 17 Uhr weiterging und mit der Eröffnung des Indischen Filmfestivals um 19 Uhr endete.