Presse
  •  

Rampe des B14-Viadukts wird gesperrt

23.07.2013 Bauen
Der Straßenbelag auf dem Viadukt der B14 (von Waiblingen in Fahrtrichtung Esslingen) muss umfassend erneuert werden.


Verantwortlich ist das Landratsamt Rems-Murr-Kreis. Wegen der geringen Fahrbahnbreite kann der Verkehr nicht am Baufeld vorbeigeführt werden, sodass eine Vollsperrung der Rampe in den ersten beiden Sommerferienwochen von Sonntag, 28. Juli, bis Samstag, 10. August, notwendig ist.

Die Bundesstraße 14 ist auf diesem einspurigen Abschnitt mit täglich 19 000 Kraftfahrzeugen in Fahrtrichtung Esslingen belastet. Um den Verkehrsfluss aufrechterhalten zu können, werden mehrere Umleitungen eingerichtet. Dies hat auch auf die nordwestlich liegende Gaisburger Brücke erhebliche Auswirkungen. Die Verkehrsführung dort muss grundlegend geändert werden. Die Gaisburger Brücke kann aus Richtung Stuttgart-Ost und Bad Cannstatt auf jeweils einem Fahrstreifen passiert werden. Aus Stuttgart-Ost kann auf die B10/14 Richtung Esslingen und Waiblingen aufgefahren werden, aus Richtung Bad Cannstatt auf die B10/14 Richtung Vaihingen/Enz und Stuttgart-Zentrum.

Die Zufahrt zur Gaisburger Brücke aus Richtung Wilhelma wird gesperrt. Aus Richtung Esslingen/Waiblingen kommend ist das Rechtsabbiegen in Richtung Bad Cannstatt/ Mercedesstraße möglich, das Linksabbiegen in Richtung Stuttgart-Ost ist verboten. Die Verkehrsführung der Linksabbiegespur wird zu einem "U-Turn" geändert.

Fußgänger und Radfahrer dürfen auf der nordwestlichen Seite die Gaisburger Brücke queren. Hierzu werden drei Fußgänger-Ampeln aufgestellt.

Umleitungen

Umleitung aus Waiblingen in Fahrtrichtung Esslingen:

Der Verkehr wird über die B10/14 in Richtung Stuttgart geleitet und an der Zufahrt zur Gaisburger Brücke ausgeleitet. An der Gaisburger Brücke wird ein "U-Turn" eingerichtet. Mit Hilfe dieses Kopfwenders kann der Verkehr störungsfrei über die Gaisburger Brücke wieder auf die B10/14 in Richtung Esslingen geführt werden. 

Umleitung aus Waiblingen und Esslingen in Richtung Stuttgart-Ost und Großmarkt:

Der Verkehr wird über die Gaisburger Brücke in Richtung Mercedesstraße umgeleitet. Über die Parkplätze P9/ P10 wird der Verkehr in Richtung Stuttgart-Ost über die Gaisburger Brücke zurückgeführt, sodass über die Ulmer Straße der Großmarkt angefahren werden kann.

Alternativ kann über die B14 auf die Benzstraße, Mercedesstraße und die Talstraße in Richtung Stuttgart-Ost und Großmarkt gefahren werden. 

Umleitung aus Stuttgart-Zentrum in Richtung Stuttgart-Ost und Bad Cannstatt:

Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Benzstraße der B14 auf die Benzstraße, Mercedesstraße und die Talstraße in Richtung Stuttgart-Ost beziehungsweise Großmarkt umgeleitet. 

Verkehr aus Stuttgart-Ost in Richtung Vaihingen/Enz und Stuttgart-Zentrum:

Der Verkehr wird über die Gaisburger Brücke auf die Zufahrt zu den Parkplätzen P9/ P10 geleitet und von dort wieder zurück auf die Gaisburger Brücke auf die B10/14 geführt.

 
Verkehr aus Richtung Mercedesstraße in Richtung Esslingen:

Die Umleitung erfolgt über die Talstraße, Ulmer Straße, Inselstraße, Wasenstraße, Hedelfinger Straße auf die Otto-Konz-Brücke. Von hier aus ist das Abfahren auf die B10 nach Esslingen möglich.

 
Zum besseren Verständnis der Umleitungsrouten ist diesem Pressetext ein Plan " Rampe B14 Umleitungsrouten (PDF - 2,3 MB) " als PDF angehängt.