Presse
  •  

Ausstellung im Wilhelmspalais

28.08.2013 Kultur
Der Fotograf Florian Tiedje zeigt von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 15. September, im Treppenhaus des Wilhelmspalais', Konrad-Adenauer-Straße 2, seine Arbeit "Im Spiel als Wahl".
Er beobachtet Veränderungen und Bewegungen von Landschaften und betrachtet Stadtlandschaften mit ihren stetigen Mutationen und Baustellen als wichtigen Bestandteil seiner Arbeit.

Obwohl er in Stuttgart aufwuchs, hat Florian Tiedje, der heute im Elsass lebt, bisher keine Arbeit über und in Stuttgart realisiert. Der Umbau des Wilhelmspalais und die kurze Zeit der Transformation zwischen zwei Nutzungen inspirierte das Projekt, das auch eine Hommage an seinen Großvater ist. Florian Tiedje bespielt mit vorhandenen Arbeiten die Architektur, die sein Großvater, der Architekt Professor Wilhelm Tiedje, für den Wiederaufbau des Wilhelmspalais als Stadtbücherei 1961 bis 65 entwarf. Gleichzeitig richtet Tiedje ein provisorisches Atelier ein, das er als Ausgangspunkt für eine umfangreiche Arbeit in und über Stuttgart nutzen wird.