Presse
  •  

Alexander Kreher wird Wirtschaftsbürgermeister in Reutlingen

06.09.2013 Personalien
Der Reutlinger Gemeinderat hat Alexander Kreher, den Leiter der Abteilung Europaangelegenheiten und Internationales bei der Landeshauptstadt Stuttgart, am Donnerstagabend, 5. September, zum Finanz- und Wirtschaftbürgermeister gewählt.
Der parteilose Kandidat der SPD-Gemeinderatsfraktion gewann die Wahl im zweiten Wahlgang mit einer Zweidrittelmehrheit. Seine Mitbewerber waren der Reutlinger Stadtkämmerer Franz Pilz und der Karlsruher Jurist Walter Häfele, der für die CDU-Fraktion ins Rennen ging.

"Ich gratuliere Herrn Kreher zu seinem Wahlerfolg und wünsche ihm für seine neue Aufgabe in Reutlingen gutes Gelingen", sagt Oberbürgermeister Fritz Kuhn. "Stuttgart ist eine internationale Stadt. Dafür war die Arbeit von Alexander Kreher überaus wichtig.

Herr Kreher hat maßgeblich dazu beigetragen, Stuttgart im internationalen Wettbewerb der Städte zu positionieren. Zugleich hat er gezeigt, wie sich Kommunen aktiv an der Globalisierung beteiligen können."

Der gebürtige Stuttgarter Alexander Kreher (46) hat in Konstanz Politik und Verwaltungswissenschaften studiert und bereits während seines Studiums Erfahrungen in internationalen Organisationen, Industrie und Verwaltung gesammelt. Von 1997 bis 2002 war er in Stuttgart als Wirtschaftsförderer tätig. Zuvor war er am europäischen Hochschulinstitut in Florenz beschäftigt. Seit 2003 leitet er die Abteilung Außenbeziehungen im Stab des Oberbürgermeisters. Kreher ist verheiratet und hat drei Kinder.