Presse
  •  

Briefwahlrekord geknackt

10.09.2013 Wahlen
Zwölf Tage sind es bis zur Bundestagswahl. Doch schon heute, Dienstag 10. September, haben mehr Stuttgarter als je zuvor Briefwahl beantragt.
Am Vormittag wurde der neue Rekord aufgestellt. Die alte Bestmarke stammt von der Bundestagswahl 1998 mit 76 755 Anträgen.

Michael Haußmann, Leiter der Abteilung Bevölkerung und Wahlen im Statistischen Amt: "Wir rechnen insgesamt mit 90 000 Anträgen. Das wäre eine Steigerung von 25 Prozent im Vergleich zur letzten Bundestagswahl. Allerdings können wir noch keine Aussage treffen, wie hoch die Wahlbeteiligung schließlich ausfallen wird."

Die Briefwahl kann bis 20. September, 18 Uhr, beantragt werden. Online ist dies kostenlos möglich unter: www.stuttgart.de/briefwahl Hier werden auch alle Fragen rund ums Thema beantwortet.

In Stuttgart sind dieses Mal 375 000 Bürger wahlberechtigt. An der Bundestagswahl 2009 beteiligten sich 74,3 Prozent.