Presse
  •  

Stammheimer Kindergipfel widmet sich "Fair Trade"

13.09.2013 Stadtbezirke
Der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, eröffnet am Freitag, 20. September, 14 Uhr auf dem Stammheimer Kirchplatz den 21. Stammheimer Kindergipfel. Der Gipfel steht unter dem Motto "Fair Trade - für ein gerechtes Miteinander". Der Stadtbezirk wurde im Juni 2013 als Fair-Trade-Stadtbezirk zertifiziert.
Die Einrichtungen haben sich viele Ideen einfallen lassen, wie man das Thema "Fair Trade" für Kinder anschaulich darstellen kann. Jedes Kind wird einen Stoff-Wichtel aus fairer Baumwolle erhalten, den es in verschiedenen Stationen mit Perlen, Farben und Stoffresten gestalten kann. Außerdem betreuen die Einrichtungen Stände, die die abstrakten Begriffe "Gerechtigkeit" und "Handel" den Kindern spielerisch nahe bringen wollen.

Dieses Jahr werden Kinder und Eltern wieder die Möglichkeit haben, mit Politikern und Repräsentanten der Stadtverwaltung über ihre Wünsche und Sorgen zu diskutieren.

Die Einrichtungen und das Bezirksamt haben bereits Anliegen gesammelt, so dass in diesem Jahr wieder Patinnen und Paten gesucht werden.
Beim Stammheimer Kindergipfel handelt es sich um ein "etwas anderes" Kinderfest. Stammheimer Kinder tragen Anliegen und Wünsche vor, für die sie sich Paten aus den Reihen der anwesenden Gäste aus Politik und Verwaltung suchen.

Auf der Bühne wird ein Patenvertrag abgeschlossen, in dem sich die Paten verpflichten, sich ein Jahr um das Anliegen zu kümmern und beim Kindergipfel im nächsten Jahr über den erfolgreichen Abschluss der Patenschaft zu berichten.


Verwandte Themen