Presse
  •  

Marien- und Lautenschlagerstraße neu gestaltet

26.09.2013 Bauen
Bis Ende September dieses Jahres werden zwei Baustellen in der Stuttgarter Innenstadt abgeschlossen: die Marienstraße und die Lautenschlagerstraße.
Bis Ende September dieses Jahres werden zwei Baustellen in der Stuttgarter Innenstadt abgeschlossen: die Marienstraße und die Lautenschlagerstraße. Mit den beiden Maßnahmen hat die Stadt die Fußgängerzonen attraktiver gestaltet.

Die Lautenschlagerstraße wurde mit dem Neubau des Bülow-Carré im vergangenen Jahr begonnen. Rund um den Neubau wurde der Straßenraum neu geordnet und mit einem attraktiven Plattenbelag versehen. Die Baukosten betragen rund 2,5 Millionen Euro, der Investor beteiligt sich mit rund 1,1 Millionen Euro an den Kosten.

Die Marienstraße zwischen Querspange und Sophienstraße wird seit Juni dieses Jahres saniert und konnte in rund drei Monaten komplett umgestaltet werden. Die Gestaltungselemente der Königstraße wurden dort fortgeführt. Die Baukosten belaufen sich auf rund 900 000 Euro.

Im nächsten Jahr wird der Straßenraum rund um das Gerber neu geordnet und modernisiert. Die Arbeiten sind bereits ausgeschrieben und sollen Anfang 2014 beginnen. Hierfür stehen im Haushalt der Stadt weitere 1,3 Millionen Euro zur Verfügung.