Presse
  •  

Neue Auszubildende im Rathaus

27.09.2013 Aktuelles
Im September dieses Jahres beginnen rund 220 Auszubildende ihre Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung Stuttgart.

Der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, hat die neuen Auszubildenden am Freitag, 27. September, 14.30 Uhr, im großen Sitzungssaal persönlich begrüßt und sie im Rathaus willkommen geheißen.

Viele Arbeitsgebiete

"Die Stadtverwaltung umfasst weit über 100 verschiedene Arbeitsgebiete. Wir wollen, in möglichst vielen Bereichen unsere künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch selbst ausbilden und ihnen so frühzeitig einen Einblick in die Stadtverwaltung bieten. Neben den klassischen Verwaltungsberufen bilden wir seit vielen Jahren erfolgreich im gewerblich-technischen und im medialen Bereich aus. Auch die pflegerischen und erzieherischen Berufsbilder sind eine klassische Domäne von öffentlichen Arbeitgebern. Die Ausbildung bei der Stadt ist abwechslungsreich,  qualitativ hervorragend und bietet beste Berufsaussichten", sagte Bürgermeister Wölfle.

Großer Ausbildungsbetrieb

Die Stadtverwaltung Stuttgart ist einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region und bietet in rund 40 verschiedenen Ausbildungsberufen derzeit 501 Ausbildungsplätze an, weitere 700 Plätze sind es im Klinikum. Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen bei der Stadt ist in diesem Jahr gestiegen. Insgesamt 3626 Personen haben sich auf 210 Ausbildungsplätze beworben, 2012 waren es noch 3459 Bewerber. Dieses Jahr konnten jedoch nicht alle Plätze besetzt werden.
"Unsere Werbemaßnahmen haben dennoch Wirkung gezeigt. Wir konnten die Bewerberzahlen entgegen den bundesweiten Trends halten", so Bürgermeister Wölfle. Die Stadt hat in den vergangenen Monaten eine breit gefächerte Kampagne zur Personalgewinnung initiiert, die von der Abteilung Kommunikation mit dem Haupt- und Personalamt entwickelt wurde.

Unbefristetes Arbeitsverhältnis im Anschluss

Auch nach der erfolgreichen Ausbildung ist die Stadt daran interessiert, eine Weiterbeschäftigung zu ermöglichen. Der Gemeinderat hat 2012 beschlossen, dass in den Verwaltungsberufen die Auszubildenden in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Im gewerblich-technischen, medialen und sozialen Bereich können auf Antrag der Ausbildungsämter die Auszubildenden unbefristet übernommen werden. In manchen Bereichen wird über Bedarf ausgebildet. Jeder Ausbildungsabsolvent mit einer Note "befriedigend" oder besser, wird übernommen.

Weitere Informationen zum Thema Ausbildung bei der Stadtverwaltung Stuttgart unter www.stuttgart.de/ausbildung.