Presse
  •  

Stiftung fördert Musikschüler

10.10.2013 Kultur
Die Dr.-Klaus-Lang-Stiftung vergibt ab dem Schuljahr 2013/2014 Stipendien an Schülerinnen und Schüler der Stuttgarter Musikschule, die in der Begabtenklasse und Studienvorbereitenden Ausbildung unterrichtet werden.
Dies haben der Direktor der Stuttgarter Musikschule, Friedrich-Koh Dolge, und der ehemalige Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dr. Klaus Lang, vereinbart. "Wir freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler", sagte Dolge. "Es ist für uns eine besondere Auszeichnung, dass die Arbeit der Begabtenklasse auf diese Weise anerkannt wird."

Das Förderprojekt ist zunächst auf drei Jahre bis zum Schuljahr 2015/16 befristet und beinhaltet die jährliche Förderung von besonders leistungsorientierten Kindern und Jugendlichen mit einem einmaligen Stipendium von 1000 Euro pro Jahr. Darüber hinaus unterstützt die Dr.-Klaus-Lang-Stiftung einmal im Jahr ein Konzert im Mozartsaal der Liederhalle Stuttgart, in dem sich die Stipendiaten präsentieren. Für dieses Schuljahr wurden Sara Schlumberger (Violine), Friederike von Hiller (Klarinette) und Till Schuler (Violoncello) ausgewählt.