Presse
  •  

Stadtbibliothek feiert Auszeichnung zur "Bibliothek des Jahres 2013"

16.10.2013 Kultur
Ein besonderes Geburtstagsgeschenk für die Stadtbibliothek zum zweiten Geburtstag: Am Donnerstag, 24. Oktober, dem Tag der Eröffnung vor zwei Jahren, erhält sie den Preis "Bibliothek des Jahres 2013" vom Deutschen Bibliotheksverband sowie der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius verliehen.
Professor Manfred Lahnstein, Kuratoriumsvorsitzender der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, und Gudrun Heute-Bluhm, Oberbürgermeisterin der Kreisstadt Lörrach und Präsidentin des Deutschen Bibliotheksverbands, überreichen die Auszeichnung bei einem Festakt. Oberbürgermeister Fritz Kuhn wird das Grußwort sprechen.

Mit der Stadtbibliothek Stuttgart wird eine Bibliothek geehrt, die schon früh ihr Zukunftskonzept der Bibliothek als innovativer Lernort entwickelt und konsequent umgesetzt hat. Sie war eine der ersten Bibliotheken mit Internetzugang und RFID-Technologie. Nach dem Umzug in ein neues Haus wurden besonders im Bereich der Vermittlung digitaler Kompetenzen viele neue, kreative Wege beschritten", heißt es in der Begründung des Deutschen Bibliotheksverbands.

Festakt zur Preisverleihung

Der Festakt zur Preisverleihung bildet den offiziellen Auftakt der bundesweiten Aktionswoche 'Treffpunkt Bibliothek 2013' vom 24. bis zum 31. Oktober und dem "Tag der Bibliotheken", der auch in der Stadtbibliothek gefeiert wird: Um 9.30 Uhr, 10.30 Uhr, 14 Uhr und 14.30 Uhr werden öffentliche Führungen angeboten.

Von 9 bis 19 Uhr werden der Schauspieler Götz Schneyder mit seinem Partner Jagat Eberding und die Marching Band Louisiana Funky Butts Brass Band eine Jubeltour durch alle Stadtteilbibliotheken machen. Die Uhrzeiten für die einzelnen Auftritte können im Internet unter www.stuttgart.de/stadtbibliothek abgerufen werden.

Großes Fest für Alle

Um 20.30 Uhr beginnt das "Große Bibliotheksfest" im Herz der Stadtbibliothek am Mailänder Platz, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Nach einer Begrüßung durch Dr. Susanne Eisenmann, Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, treten Ulrike Götz und Barbara Stoll mit ihrem Sprechprogramm "Preisen & Jubeln" auf. Götz Schneyder wird die Laudatio des Schriftstellers und Übersetzers Joachim Kalka vom Festakt am Vormittag vortragen.

Außerdem wird die interaktive Installation "Idyll I" von der Künstlerin Menja Stevenson zu sehen sein. Im Anschluss bittet der DJ Andreas Vogel mit seiner Plattenunterhaltung zum Tanz.

Der Preis "Bibliothek des Jahres" wird seit dem Jahr 2000 vom Deutschen Bibliotheksverband e. V. (dbv) und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius verliehen und ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland.

Um telefonische Anmeldung zu den Führungen unter 216-96500 oder per E-Mail bei Nadine.Meyer@stuttgart.de wird gebeten. Mehr Informationen zur Aktionswoche "Treffpunkt Bibliothek - Information hat viele Gesichter" gibt es unter www.treffpunkt-bibliothek.de.