Presse
  •  

Stuttgarter Werbeagenturen und städtische Wirtschaftsförderung fördern Branchennachwuchs: adday/adnight 2013

25.10.2013 Wirtschaft
Elf Werbeagenturen aus der Region Stuttgart laden am Donnerstag, 31. Oktober, gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart kreativen Nachwuchs aus ganz Baden-Württemberg zum adday/adnight 2013 ins Stuttgarter Rathaus ein. Die Nachwuchs-Initiative richtet sich an Studierende und Hochschulabsolventen. Ziel ist es, junge Menschen für die Werbebranche zu begeistern und die Kreativwirtschaft zu stärken.
Die Profis informieren aus der Praxis über die vielseitigen Jobprofile - vom Texter über den Art Director bis hin zum Online-Berater. Sie wollen dem Nachwuchs ein realistisches Berufsbild der Werbebranche vermitteln und mit der Initiative die Attraktivität Stuttgarts als Kreativstandort stärken. Rund 600 Jungkreative werden im Stuttgarter Rathaus erwartet.

"Es ist wichtig, dass die Stadt die Kreativwirtschaft dabei unterstützt, wenn es darum geht, qualifizierten Fachkräftenachwuchs vor Ort nachhaltig zu sichern. Hier gibt es beste Arbeitgeber, attraktive Stellen und vielfältige Berufsbilder mit großem Entwicklungspotenzial. Kreative Köpfe sind wertvolle Talente und als solche für den Innovations- und Kreativstandort Stuttgart unentbehrlich. Unser Bestreben muss sein, Stuttgarts Wirtschaft für die Zukunft fit zu machen. Mit der Veranstaltung adday/adnight leisten wir einen guten und wichtigen Beitrag zur Wirtschaftsförderung", so Oberbürgermeister Fritz Kuhn.

"Die Förderung des studentischen Nachwuchses und die Erhöhung der Arbeitgeber-Attraktivität ist für die Kreativbranche generell ein zentraler Erfolgsfaktor. Wir haben mit vereinten Kräften der Stuttgarter Agenturenlandschaft und starker Unterstützung der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, adday/adnight als Plattform, Kongress und Drehscheibe auf die Beine gestellt, um unserer Verantwortung für diese Aufgabe und dem Wirtschaftsstandort Stuttgart gerecht zu werden," so Steffen K. Schulik-Feddersen, Geschäftsführer fischerAppelt, tv media GmbH.

Eröffnet wird der "adday" von Ines Aufrecht, der Leiterin der Wirtschaftsförderung, und Dr. Ralf Nöcker, Geschäftsführer des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA e.V. um 16 Uhr im Stuttgarter Rathaus. Im Anschluss können sich Studierende und Absolventen in Vorträgen und Kurzpräsentationen der beteiligten Agenturen über Jobprofile, Chancen und Einstiegsmöglichkeiten informieren.

Die "adnight" findet ab 19.30 Uhr in Form eines "Get-together" mit Musik, Getränken und kleinen Speisen statt. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit zum persönlichen Austausch. Parallel dazu findet in separaten Räumlichkeiten ein Business-Speed-Dating statt. So können sich die beteiligten Agenturen und Berufseinsteiger persönlich kennenlernen, präsentieren und vernetzen.
Der adday/adnight 2013 ist ein Info- und Networking-Event zum Thema Jobs in der Werbebranche. Er wird von elf Agenturen aus der Region Stuttgart in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart veranstaltet. Mit an Bord sind die Werbeagenturen RTS Rieger Team, BEAUFORT 8, DIE CREW, LässingMüller, AVANCE, EBERLE, Schmittgall, Leonhardt & Kern, Glanzer + Partner, fischerAppelt sowie die PR- und Event-Agentur Ansel & Möllers.
Eine Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme am adday/adnight 2013.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.adday-adnight.com


Verwandte Themen