Presse
  •  

Tag der offenen Tür im städtischen Weingut

04.11.2013 Kultur
Zum Tag der offenen Tür lädt das Weingut der Stadt Stuttgart am Samstag, 9. November, von 10 bis 17 Uhr in seinen Travertin-Gewölbekeller in Bad Cannstatt ein. Die Besucher können vielfach ausgezeichnete Weine probieren und sich über die außergewöhnliche Ernte dieses Jahres informieren.

Mit Gold prämiert

Präsentiert werden der mit Gold prämierte 2011er Spätburgunder Rosé Eiswein und 2012er Muskat-Trollinger. Dazu gibt es den frisch gefüllten fruchtig-lebendigen 2012er Riesling Sekt brut und den 2011er Stuttgarter Rosé Sekt extra trocken, ausgezeichnet bei Selection mit sehr gut - drei Sternen.

Internationale Auszeichnungen

Bei internationalen Auszeichnungen liegen die Weine der Stadt gut im Rennen. Die Genießerzeitung "Selection" hat gleich sieben von ihnen jeweils drei Sterne verliehen: Villa Gemmingen Rotwein-Cuvée trocken, Traminer halbtrocken, Riesling S fruchtsüss, Mönchhalde Riesling trocken, Weinsteige Weißwein-Cuvée trocken, Cannstatter Zuckerle Riesling trocken und Stuttgarter Rosé Sekt extra trocken.

Zehn Prozent Rabatt

Weine und Sekte werden in der Zeit von 10 bis 17 Uhr mit zehn Prozent Rabatt verkauft - ermäßigte Angebote ausgenommen. Auf dem Programm steht außerdem die freie Probenauswahl unter 20 Erzeugnissen für 12 Euro plus 3 Euro Glaspfand. An verschiedenen Tischen können thematisch sortierte Erzeugnisse mit Erläuterungen durch die Mitarbeiter des Weinguts gekostet werden. Dazu werden Leckereien von Uhlbachs Krone angeboten. Ebenfalls im Angebot sind am Tag der offenen Tür die "Stuttgarter Weinschleckerle": Trüffelträume, gefüllt mit leckerem Weingut-Wein in geschmackvollen Geschenkverpackungen.

Humorvoll informiert

Von 14 bis 15 Uhr informiert der Leiter des Weinguts, Bernhard Nanz, humorvoll unterstützt vom "Cannstatter Büttel", über den neuen Jahrgang. Die ersten Weine 2013 aus der neuen geschlossenen Gärkühlung begeisterten schon am 19. Oktober bei der Promiweinlese. Vorgestellt werden auch die Veranstaltungen des Weinguts im kommenden Jahr.

Kunst im Travertinkeller

Zum Tag der offenen Tür hat das Weingut in diesem Jahr den Künstler und ehemaligen Rektor der Heusteigschule, Jochen Schmidt-Rüdt, eingeladen, der seine Federstrichzeichnungen und Bilder historischer Gebäude Stuttgarts im Travertinkeller zeigt. Gerade erst in Ruhestand gegangen, kann er sich jetzt noch mehr seinem Hobby widmen und weitere Etiketten für die Flaschen des städtischen Weinguts gestalten, zum Beispiel zum 200. Geburtstag des Baumeisters Christian Friedrich von Leins (Villa Berg, Johanneskirche am Feuersee, Königsbau).

Weitere Infos

Der im Jahr 1886 angelegte Travertin-Gewölbekeller des städtischen Weinguts befindet sich in der Sulzerrainstraße 24 in Bad Cannstatt neben dem Mineralbad und ist mit der Stadtbahn U2, Haltestelle Kursaal, gut zu erreichen. Weitere Informationen auf Weingut Stadt Stuttgart.

Verwandte Themen