Presse
  •  

Richard Eckert wird 75 Jahre alt

04.11.2013 Personalien
Alt-Stadtrat Richard Eckert feiert am Samstag, 9. November, seinen 75. Geburtstag.
Er wurde 1938 in Lodz geboren und floh 1945 mit seinen Eltern nach Cottbus. Von dort führte ihn sein Weg 1956 nach Stuttgart, wo er an der Technischen Hochschule Physik studierte. 1989 zog er für die Republikaner in den Gemeinderat ein. Er vertrat seine Fraktion im Ausländer-, Sozial- sowie dem Jugendhilfeausschuss. Außerdem war er im Beirat für Gleichstellungsfragen und für das Künstlerhaus tätig. Im Juni 1992 schied Richard Eckert aus dem Gemeinderat aus. In den Jahren 1995 bis 2000 war er im Bezirksbeirat Möhringen aktiv, zunächst als Stellvertreter, seit 1999 als Bezirksbeirat.

Von 1992 bis 1996 war Eckert Abgeordneter für die Republikaner im Landtag von Baden-Württemberg, von 1996 bis 2001 war er als persönlicher Mitarbeiter für zwei Landtagsabgeordnete aktiv. Richard Eckert hat mehrere Sachbücher veröffentlicht, unter anderem über Rasterelektronenmikroskopie, Integrierte Schaltkreise und programmierbare Taschenrechner.