Presse
  •  

Aus Umweltmobil wird Schadstoffmobil

12.11.2013 Entsorgung
Für Problemstoffe, die wegen ihrer Umweltbelastung nicht mit dem üblichen Restmüll entsorgt werden dürfen, hat der Eigenbetrieb AWS Abfallwirtschaft Stuttgart das Umweltmobil eingeführt, das diese Stoffe in haushaltsüblichen Mengen entgegennimmt.

Zusätzlich führt der AWS im nächsten Jahr ein Wertstoffmobil ein. Um Verwechslungen zu vermeiden, wird der Name des bisherigen Umweltmobils nun in Schadstoffmobil geändert.

An der Problemstoffsammlung selbst ändert sich nichts. Nach wie vor können Haushalte und Gewerbebetriebe, die an die öffentliche Regelabfuhr angeschlossen sind, Problemstoffe beim Schadstoffmobil abgeben.