Presse
  •  

"Der Herr Rommel" - Erinnerungen an den ehemaligen Oberbürgermeister auf der Webseite des Stadtmuseums

20.11.2013 Aktuelles
In Erinnerung an den ehemaligen Oberbürgermeister Manfred Rommel hat das Stadtmuseum Stuttgart sein Depot durchforstet und nach den Dingen gesucht, die aus den 22 Jahren Amtszeit des beliebten Stadtoberhaupts in der städtischen Sammlung zu finden sind.

Auf der Webseite des Museums werden die Fundstücke unter dem Titel "Der Herr Rommel" präsentiert, zum Beispiel der Stuhl mit der hohen Lehne aus dem früheren Sitzungssaal im Rathaus. Zu sehen ist auch einer der abgenutzten roten Lederstühle, mit deren Hilfe Manfred Rommel seinen Gästen bei Besprechungen seine Sparsamkeit demonstrieren konnte.

Besondere Geschenke

Erhalten sind auch zahlreiche Geschenke, sogenannte Ehrengaben, an den OB zu verschiedenen Anlässen oder aber die Gastgeschenke aus dem Ausland. Sie zeugen von den vielen internationalen Kontakten die die Landeshauptstadt Stuttgart geknüpft hat und die von Manfred Rommel immer wieder gezielt intensiviert wurden. Zu den besonders bewegenden Geschenken gehört ein Album mit Fotografien anlässlich einer Ehrung in Jerusalem, das ihm Bürgermeister Teddy Kollek übergab. Oder das Geschenk ehemaliger jüdischer Mitbürger aus Stuttgart, die Manfred Rommel 1984 einen weißen Porzellanpokal mit Goldaufschrift übergaben, in dessen Wandung eine Karte mit all ihren Unterschriften eingerollt war: "Give peace a chance" heißt es auf der Vorderseite der Karte.

Mehr auf www.stadtmuseum-stuttgart.de/erinnerungen-an-manfred-rommel.