Presse
  •  

Sonderausstellung "Handwerk in Möhringen" im Heimatmuseum

05.02.2014 Aktuelles
Im Heimatmuseum Möhringen im Spitalhof, Filderbahnstraße 29, ist von Donnerstag, 13. Februar, bis Sonntag, 1. Juni, die Sonderausstellung "Handwerk in Möhringen" zu sehen.
Die Eröffnung ist am Donnerstag, 13. Februar, um 19 Uhr.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Handwerk in Möhringen vor rund 100 Jahren am Beispiel von vier Handwerkern: Bäcker, Küfer, Schmied und Schuhmacher. Möhringen war damals ein kleiner Ort auf den Fildern mit etwa 7000 Einwohnern. Heute ist es ein bedeutender Stadtteil von Stuttgart mit zirka 30 000 Einwohnern.

Zu sehen sind Fotos alter Möhringer Geschäftshäuser, die den Rahmen der Ausstellung bilden. Im Raum verteilt sind Werkzeuge und Gegenstände passend zu den jeweiligen Gewerken. Ausführliche Texte informieren über die Geschichte jedes der Handwerke und erklären die gezeigten Exponate.

Während der Ausstellung werden zwei öffentliche Vorträge angeboten. Der Eintritt ist frei.

Am Donnerstag, 13. März, um 20 Uhr geht es im Spitalhof ums Thema "Ist Brotbacken ohne chemische Zusatzstoffe noch möglich?" Es referieren Eberhard und Andreas Schrade.

Am Donnerstag, 3. April, um 19 Uhr ist das Thema "Zünfte in Württemberg" mit dem Referenten Dieter Haug.

Das Museum ist samstags von 10 bis 12 Uhr und sonntags 14 bis 16 Uhr offen. Der Eintritt ist frei.