Presse
  •  

Alt-Stadtrat Clemens Winckler gestorben

14.02.2014 Personalien
Alt-Stadtrat Clemens Winckler ist am 3. Februar im Alter von 78 Jahren gestorben.
Die Trauerfeier fand bereits in aller Stille statt.

Er gehörte dem Stuttgarter Gemeinderat von 1975 bis 1996 als Mitglied der CDU-Fraktion an, darunter viele Jahre als stellvertretender Vorsitzender. Er wirkte unter anderem im Verwaltungs-, Krankenhaus- und Sozialausschuss mit. Der gebürtige Stuttgarter wurde 1996 in den baden-württembergischen Landtag gewählt, dem er bis 2006 angehörte. Dort war er unter anderem Mitglied des Finanzausschusses.

Mit Finanzen hatte Winckler auch beruflich zu tun. Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann arbeitete er von 1953 bis 1972 als Schadensregulierer in der privaten Versicherungswirtschaft. Von 1972 bis 2001 war er Sachgebietsleiter bei einem gesetzlichen Unfallversicherungsträger.

Als Sprecher seiner Fraktion im Verwaltungsausschuss hat er über viele Jahre die städtische Haushaltskonsolidierung vorangetrieben. Bei seinem Abschied aus dem Gemeinderat bezeichnete er sich im als "unnachgiebigen Sparkommissar gegenüber der Stadtverwaltung".

Der damalige Oberbürgermeister Manfred Rommel schrieb zum Ausscheiden aus dem Gemeinderat an Clemens Winckler. "Wenn im Landtag jemand mehr für Stuttgart erreichen kann und sichtbar machen kann, dass die Interessen der Landeshauptstadt weithin mit denen des Landes übereinstimmen, dann sind Sie es mit ihrem Mut und Ihrer Hartnäckigkeit."