Presse
  •  

Seelbergstraße: Umgestaltung beginnt

31.03.2014 Verkehr/Mobilität
In der Seelbergstraße in Bad Cannstatt beginnen im April die Bauarbeiten zur Umgestaltung und Verbreiterung des südlichen Gehwegs. Der Gehweg wird auf 4,50 Meter verbreitert und bietet damit künftig mehr Platz für die Fußgänger in diesem Bereich.

Zunächst wird die Netze BW ab Dienstag, 8. April, eine Hauptwasserleitung erneuern und sämtliche Hausanschlussleitungen anpassen. Die Arbeiten werden in zwei großen Abschnitten durchgeführt. Der erste Abschnitt erstreckt sich von der Daimlerstraße bis zur Frösnerstraße, der zweite Abschnitt von der Frösnerstraße bis zum Wilhelmsplatz. Die Arbeiten der Einmündungsbereiche Kreisverkehr Daimlerstraße sowie auf der Seite Wilhelmsplatz werden unter Vollsperrung an jeweils einem Wochenende erledigt.

Das Tiefbauamt wird dann ab Juli mit der Verbreiterung und Umgestaltung des südlichen Gehwegs Richtung Cannstatter Carré beginnen. Defekte Hausanschlussabwasserkanäle und Straßeneinläufe werden erneuert, die Baumquartiere saniert und ein neuer Plattenbelag eingebaut. Die Umgestaltungsarbeiten werden dabei ebenfalls abschnittsweise hergestellt, um die Beeinträchtigungen für die Geschäfte möglichst gering zu halten.

Während der gesamten Bauzeit ist die Seelbergstraße eine Einbahnstraße vom Kreisverkehr Daimlerstraße in Richtung Wilhelmsplatz. Die Frösnerstraße bleibt mit Einschränkung eines kurzzeitigen Sackgassenbetriebs durchgängig befahrbar.

Mit temporären Einschränkungen während der Bauzeit bleiben alle Ladezonen für den Lieferverkehr, die Zugänge und Zufahrten zu den Geschäften, Garagen und Anliegerparkplätzen erhalten.

Für die Beeinträchtigungen, die während der Bauzeit unvermeidbar sind, bittet das Tiefbauamt die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.