Presse
  •  

Interkulturelle Begleitung für Zuwandererfamilien gesucht

02.04.2014 Soziales
Die städtische Initiative Z - Zeit und HerZ - bietet einen Vorbereitungskurs für Frauen an, die Zuwandererfamilien begleiten wollen. Viele Mütter mit Migrationshintergrund wünschen sich Kontakt zu einer Frau, mit der sie deutsch sprechen können.

Sie wünschen sich punktuell Unterstützung für ihre Kinder im Vorschul- und Grundschulalter und freuen sich über gemeinsame kleine Unternehmungen in der Stadt. 

Die Initiative Z sucht Frauen, die einen Beitrag zu einem besseren Miteinander in Stuttgart leisten möchten und eine Zuwandererfamilie kennenlernen wollen. Spezielle pädagogische Kenntnisse sind dabei nicht erforderlich.

Interessentinnen schenken für zunächst ein Jahr einmal in der Woche zwei bis drei Stunden Zeit, in denen sie die Sprachkenntnisse von Müttern und Kindern fördern können und sich einer Familie zuwenden.

Dafür bekommen die Helferinnen Einblicke in andere Lebensweisen und eine Aufwandsentschädigung. Außerdem wird eine fachliche Vorbereitung und Begleitung während des Engagements angeboten.

Für ein persönliches Erstgespräch Anfang April können sich Interessentinnen ab sofort melden. Ein neuer Vorbereitungskurs startet im Anschluss an diese Gespräche nach den Osterferien. Die Teilnehmerinnen erhalten Basisinformationen, beschäftigen sich mit Haltungen und Wertvorstellungen und nehmen konkrete Anregungen mit für den Kontakt mit der Familie.

Interessentinnen melden sich bitte beim Jugendamt, Christine Heppner, Telefon 216-80 335, E-Mail: christine.heppner@stuttgart.de.