Presse
  •  

Seit 10 Jahren STARTklar

27.05.2014 Aktuelles
Seit zehn Jahren bereitet das Projekt STARTklar der Abteilung Integration der Landeshauptstadt Stuttgart Hauptschüler auf den Berufseinstieg vor.

Zur Feier des runden Geburtstags findet am Dienstag, 27. Mai, ein Festakt im Rathaus statt.

Im Jahr 2004 wurde das Projekt als Maßnahme zur Förderung der Chancengleichheit von Jugendlichen mit Migrationshintergrund begonnen. Es erhielt seitdem mehrfach bundes- und landesweite Auszeichnungen. In Stuttgart haben mittlerweile Schüler aus sechs Stuttgarter Werkrealschulen die Möglichkeit an dem Projekt teilzunehmen.

Heute helfen jährlich mehr als sechzig ehrenamtliche Seniorpartnerinnen und Seniorpartner den Schülerinnen und Schülern ab der achten Klasse sich praxisorientiert und individuell für die Zeit nach dem Schulabschluss zu rüsten.

Neue Ideen und Wege entwickeln

Lebenserfahrene Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger geben dabei ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz an junge Menschen weiter. Bei den ersten Schritten in den Berufsalltag geben sie den Jugendlichen Hilfestellung.

Die individuelle Begleitung durch die Seniorpartner ermöglicht vielen Schülerinnen und Schülern ihre Chancen besser zu nutzen und berufliche Träume und Ziele verwirklichen zu können. Die Arbeit in intensiven Kleingruppen mit den Mentoren sowie der Fokus auf Werte, wie Verlässlichkeit und Standfestigkeit, trägt zu dem erfolgreichen Konzept von STARTklar bei.

Viele der Seniorpartnerinnen und Seniorpartner schließen dabei enge Beziehungen zu den Jugendlichen und sind stets bereit bei Problemen und Fragen zur Seite zu stehen. "Für die Schülerinnen und Schüler sind die Seniorpartner verlässliche Ansprechpartner auch über die eigentliche Schulzeit hinaus", so die Berufsberaterin Sabine Mertes der Agentur für Arbeit in Stuttgart. "Sie kennen die Jugendlichen durch häufige Kontakte sehr gut und gemeinsam gelingt es, neue Ideen und Wege für die Jugendlichen zu entwickeln."

Personen im Ruhestand gesucht

Um weiterhin viele Schülerinnen und Schüler für den Berufseinstieg vorzubereiten, werden für das neue Schuljahr Personen im Ruhestand gesucht, die nach einer Einarbeitung und Fortbildung ehrenamtlich im Team mit anderen Seniopartnern mitwirken möchten.

Interessierte können sich unter 216-80392 oder claudia.grimaldi@stuttgart.de melden und informieren.

Ab Mittwoch, 28. Mai, liegt auch eine Festschrift, in der alle Projektbeteiligten zu Wort kommen im Rathaus aus und kann unter www.stuttgart.de/startklar heruntergeladen werden.