Presse
  •  

Alt-Stadtrat Alfred Motzer gestorben

05.06.2014 Gemeinderat
Erst am 10. Januar war sein 90. Geburtstag, nun ist der frühere SPD-Stadtrat Alfred Motzer am Sonntag, 1. Juni, gestorben.

Er gehörte dem Gemeinderat 14 Jahre lang an: von 1965 bis 1975 und von 1976 bis 1980. Als gelernter Eisendreher hat er in der Zentralschmiede der Bundesbahn in Kornwestheim gearbeitet und war dort Personalratsvorsitzender. Von 1956 bis 2004 war Motzer im Bezirksbeirat Stammheim tätig.

Für die insgesamt 48 Jahre, die er in der Kommunalpolitik verbrachte, wurde er vom Städtetag ausgezeichnet. Zudem war er insgesamt 45 Jahre an Gerichten tätig, unter anderem als Schöffe und Beisitzer. Für seine Verdienste um das Allgemeinwohl wurde Alfred Motzer 1989 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.