Presse
  •  

Startschuss für den Stuttgart-Lauf

24.06.2014 Sport
Zum 21. Mal bringt der Stuttgart-Lauf am Wochenende des 28. und 29. Juni die Landeshauptstadt in Bewegung. Knapp 20 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland werden gemeinsam ihre Fitness unter Beweis stellen und in verschiedenen Wettbewerben die schnellsten Sportler und Sieger der jeweiligen Altersklassen ermitteln.

Die Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, Dr. Susanne Eisenmann, wertet die Veranstaltung als große Bereicherung für die Sportlandschaft der Landeshauptstadt: "Der Stuttgart-Lauf ist mittlerweile ein Klassiker in der Laufszene. Ich freue mich schon sehr darauf, am kommenden Sonntag den Startschuss für den LBS Halbmarathon zu geben."

Die Strecke des LBS Halbmarathons führt, in Anlehnung an die Marathonstrecke der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1993, auch 2014 wieder vom Start auf der Benzstraße durch die Stadtbezirke und Stadtteile Untertürkheim, Bad Cannstatt, Hofen, Mühlhausen und Münster mit dem Ziel in der Mercedes-Benz Arena. Auch fast alle anderen Wettbewerbe enden im Stadion. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können die Läuferinnen und Läufer hier bei der Zielankunft bejubeln. "Nach einem anstrengenden Lauf ist diese großartige Kulisse der verdiente Lohn für unsere Sportlerinnen und Sportler", so Eisenmann.

Neu ist der Standort der Zielverpflegungsstation. Die befindet sich in diesem Jahr neben dem Stadion auf der Seite der Cannstatter Kurve. Bisher wurden die Läuferinnen und Läufer auf der Bezirkssportanlage in der Mercedesstraße verpflegt. Mit dem neuen Standort im Stadionbereich werden die Wege für die Sportlerinnen und Sportler kürzer, und die gesamte Veranstaltung bekommt ein kompakteres Zentrum.

Aushängeschild für Stuttgart

Besonders hebt Eisenmann die Einbindung von Menschen mit Behinderung in die Breitensportveranstaltung hervor. "Durch die Handbike- und Rollstuhl-Wettbewerbe für Jugendliche und Erwachsene wird der Stuttgart-Lauf zu einer inklusiven Veranstaltung. Dies ist modellhaft für unsere Gesellschaft", sagt Eisenmann.

Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter des Stuttgart-Laufs, dem Württembergischen Leichtathletik-Verband, und der Stadt Stuttgart stärkt die Beziehung beider Partner jedes Jahr aufs Neue. Die Landeshauptstadt unterstützt den Lauf sowohl organisatorisch als auch finanziell. "Jeder Cent, der in diese Veranstaltung fließt, ist gut investiert. Denn der Lauf ist ein Aushängeschild für unsere Stadt", sagt Eisenmann. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus Läuferinnen und Läufern vieler Nationalitäten zusammen. Auch zahlreiche Vertreter der Stuttgarter Partnerstädte sind mit von der Partie. All das macht den Stuttgart-Lauf zu einem multikulturellen und inklusiven Sportfest für Jung und Alt.

Wie im vergangenen Jahr ist auch der Inline-Halbmarathon über rund 20 Kilometer wieder im Programm. Möglich wird dies durch die Rückkehr zur alten Halbmarathonstrecke von 2012. Denn diese bietet die für die Skater erforderliche Straßenbeschaffenheit. Sowohl die Inliner als auch der Handbike- und Rollstuhl-Halbmarathon sorgen am Sonntagmorgen für Abwechslung auf der Strecke.

Fachmesse und buntes Bühnenprogramm

Für Zuschauer und Läufer ist im NeckarPark einiges geboten. Am Samstag, 28. Juni, um 18 Uhr erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Bühne Ecke Mercedesstraße und Fritz-Walter-Weg "Tipps für den Abend vor dem Lauf". Samstag wie Sonntag unterhält ein buntes Bühnenprogramm mit Tanz- und Showeinlagen die Zuschauerinnen und Zuschauer zwischen den Siegerehrungen. Läufer oder solche, die es werden wollen, können sich in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle informieren. Hier bietet eine Fachmesse ein großes Angebot rund um das Thema Laufen. Auf der Mercedesstraße ist für Hungrige und Durstige eine Schlemmermeile eingerichtet.

Ganz stressfrei kommen Zuschauer und Läufer mit dem VVS zur Veranstaltung in den NeckarPark. Läufer, die sich fristgerecht angemeldet haben, erhalten mit ihrer Starter-Infobroschüre ein kostenloses VVS-Ticket für die An- und Abreise zur Veranstaltung.

Weitere Infos zum Thema Laufen in Stuttgart gibt es im Internet unter www.stuttgart.de/sport oder über die Stuttgart-App, Rubrik Bewegung und Sport.

Übersicht Bands an der Strecke

Stuttgart-Lauf 2014: Bands an der Strecke (PDF)