Presse
  •  

Junge Autorinnen ausgezeichnet

24.06.2014 Kultur
Seit sieben Jahren wird in Stuttgart der Jugend-Lyrik-Preis verliehen. Im Jahr 2007 stiftete die Lyrikerin Rosemarie Steinried den Preis. Seitdem wird er jährlich mit Unterstützung des Kulturamts ausgeschrieben, um die Texte junger Autorinnen und Autoren auszuzeichnen.

Insgesamt 96 Texte wurden in diesem Jahr eingereicht. Eine Jury wählte die besten Arbeiten aus. Die Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, Dr. Susanne Eisenmann, übereichte den erfolgreichen Teilnehmerinnen Geldpreise.

In der Altersklasse von sechs bis zwölf Jahren schaffte es Luisa Latella auf den ersten Platz, zweite wurde Ann-Sophie Braun. Den dritten Platz belegte Svenja Schmid. In der Gruppe der 13- bis 20-jährigen erhielt Annabella Kahmann den ersten Preis. Den zweiten Platz teilen sich Diana Fiedler, Mascha Laenger, Maja Merz und Janina Selzer. Auf den dritten Platz schafften es Andrea Friedel und Lisa Hagenlocher. Außerdem verlieh Susanne Eisenmann vier Gruppenpreise.

Im Anschluss an die Preisverleihung wurde Ausstellung "Poesie der Illustration" eröffnet. Die ausgestellten Werke fertigte die Design-Klasse der Akademie für Kommunikation an. Sie gestalteten die eingereichten Texte aus dem vergangenen Jahr grafisch. Dabei entstanden mehr als 50 Exponate. Vom 24. Juni bis zum 21. Juli sind sie im Erdgeschoss des Rathauses zu sehen.

Die Arbeiten können in diesem Jahr erstmals auch als Kunstposter (70 Zentimeter x 100 Zentimeter) unter www.facebook.com/Akademie.fuer.Kommunikation zum Preis von 37 Euro bestellt werden. Von jedem verkauften Poster spendet die Akademie für Kommunikation Zehn Euro an die Mobile Jugendarbeit Hallschlag.

Weitere Informationen zum Jugend-Lyrik-Preis stehen im Internet unter www.stuttgart.de/jugend-lyrik-preis.