Presse
  •  

Bezirksvorsteher Hanus seit 40 Jahren bei der Stadtverwaltung

01.07.2014 Ehrungen
Gerhard Hanus, Bezirksvorsteher von Zuffenhausen, hat am Dienstag, 1. Juli, eine Dienstzeit von 40 Jahren bei der Landeshauptstadt Stuttgart vollendet.

Nach Ablegung der Staatsprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst trat Hanus 1979 im Alter von 24 Jahren in den Dienst der Stadt Stuttgart. Bevor er im Juni 2008 zum Bezirksvorsteher von Zuffenhausen gewählt wurde, war er beim Baurechtsamt, dem damaligen Hauptamt sowie im Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt tätig.

Ehrenamtliches Engagement und Einsatz für Stadtteile

Bereits bei seiner Amtseinführung als Bezirksvorsteher war der Stadtbahnausbau in Zuffenhausen ein Thema. Heute sind diese Bauarbeiten, die die Tieferlegung der U15 umfassten und damit die größten Baustellen im Stadtbezirk Zuffenhausen darstellten, erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Hanus hat diese Maßnahme sehr zeitintensiv und mit viel Engagement begleitet.

Auch das ehrenamtliche Engagement im Bezirk liegt ihm am Herzen. Damit geht auch sein Einsatz für die einzelnen Stadtteile, wie Neuwirtshaus, Rot und Zazenhausen, einher. So wurde im Stadtteil Rot im Rahmen der Sozialen Stadt Rot die Ortsmitte um den Hans-Scharoun-Platz neu gestaltet.

Des Weiteren sind die Unterstützung kleiner, mittelständischer sowie großer Unternehmen, die sich im Bezirk neu angesiedelt oder weiterentwickelt haben, die Reduzierung der Spielhallen sowie das künftige Bauvorhaben am Roten Stich wesentliche Themen, mit denen sich Bezirksvorsteher Hanus intensiv auseinandersetzt.