Presse
  •  

Sozialticket kommt zum 1. Januar 2015

18.07.2014 Soziales
Ab 2015 bekommt Stuttgart ein "Sozialticket". Damit können die 66.000 Besitzer einer Bonuscard wesentlich günstiger als bisher den öffentlichen Nahverkehr nutzen.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat am Freitag, 18. Juli, mit Vertretern aller Gemeinderatsfraktionen das weitere Vorgehen besprochen und folgende Einigung erzielt:

  • Das Sozialticket wird zum 1. Januar 2015 eingeführt.
  • Ein Jedermann-Ticket (78,50 €) und 9-Uhr-Ticket (60,70 €) soll über das Sozialticket für die Hälfte zu bekommen sein. Nach dieser sogenannten "Variante 4" kosten die Tickets beispielhaft für zwei Zonen 39,25 € bzw. 30,35 €. Dies bedeutet für die Stadt gegenüber den bereits finanzierten Zuschüssen für Bonuscard-Besitzer einen Mehraufwand von rund 2,7 Millionen Euro.
  • Die Finanzierung erfolgt für das Jahr 2015 aus der Deckungsreserve. Für den Doppelhaushalt 2016/17 wird die Verwaltung einen Finanzierungsvorschlag zur Diskussion in den Gemeinderat einbringen.
  • Die Verwaltung wird den gemeinsamen Antrag der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen, SPD, FDP und SÖS/Linke bis kommenden Mittwoch beantworten. Die Beschlussvorlage für das Sozialticket wird nach Vereinbarung mit den Fraktionen nach der Sommerpause für den neuen Gemeinderat in die Beratung gebracht.

OB Kuhn sagte: "Wir haben eine gute Lösung für das Sozialticket gefunden, die alle Fraktionen bis auf die Freien Wähler unterstützen. Es ist ein gutes Zeichen, dass das Ticket von einer breiten Mehrheit des Gemeinderats unterstützt wird."