Presse
  •  

Roadshow des Art Directors Club gastiert im Rathaus

21.07.2014 Wirtschaft
Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart lädt gemeinsam mit dem Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. am Montag, 21. Juli, um 19 Uhr zur ADC-Roadshow 2014 ein.

Auf der Veranstaltung werden die besten 30 Arbeiten des diesjährigen ADC-Wettbewerbs vorgestellt und im Rahmen einer moderierten Show mit ihren Case-Filmen präsentiert. Begrüßt werden die Gäste von Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart. Moderatoren des Abends sind Wolfgang Seidl (ADC Sektionsvorstand Stuttgart, Geschäftsführer Seidldesign) und Tilla Goldberg (Director Product Design - ippolito fleitz group GmbH).

Kreativwirtschaft als Schlüsselbranche für die Stadt

Nachdem der ADC in diesem Jahr bereits mit einem großen Festival in Hamburg sein Jubiläum zum 50. Geburtstag feierte, zieht er jetzt mit der ADC-Roadshow durch Deutschland. In Hannover, Berlin, München und Stuttgart wird die Show zu sehen sein, die in Expertenkreisen als einzigartige Auslese bester kreativer Kommunikation in Deutschland gilt.

"Kreative Kommunikation in Form von Design, Werbung, Kommunikation im Raum oder digitaler Kreation spielt in der Kreativwirtschaft eine ganz wesentliche Rolle", so Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart. "Sie hat nicht nur einen ganz besonderen geistreichen und ästhetischen Unterhaltungswert. Sie zeigt auch sehr deutlich, von welcher enormen Bedeutung Kommunikation im wirtschaftlichen Geschehen ist, wie diese Kommunikation sich verändert und welche Trends sich aus dieser Entwicklung auch für andere Wirtschaftsbereiche abzeichnen. Die Kreativwirtschaft wirkt sich als eine wirtschaftliche Schlüsselbranche auf das gesamte Klima der Stadt und die Attraktivität des Standortes Stuttgart aus."

Kreative Stadt, Sitz vieler Agenturen

Insgesamt wurden beim Wettbewerb des Art Directors Club für Deutschland 33 goldene, 101 silberne, 165 bronzene Nägel sowie 249 Auszeichnungen verliehen. Auch folgende namhafte Stuttgarter Agenturen zählen zu den Preisträgern: Atelier Brückner GmbH, Jan Berg, Jäger & Jäger Kommunikationsdesign, Jung von Matt AG, köckritzdörrich GmbH kdgroup, Leonhardt & Kern Werbeagentur GmbH, MAGMA Brand Design, Projekttriangle Design Studio, Strichpunkt Agentur für visuelle Kommunikation.

"Stuttgart ist Standort vieler erfolgreicher Agenturen, Design Studios und Kreativer sowie weltbekannter Gestaltungshochschulen", sagt Designer Wolfang Seidl, ADC Sektionsvorstand Stuttgart. "Es ist eine wirklich kreative Stadt, aus der immer wieder wichtige Impulse kommen. Der ADC freut sich daher ganz besonders über die Möglichkeit, das Beste aus kreativer Kommunikation hier zu zeigen."

Clubmitglieder aus allen Bereichen der kreativen Szene

Der ADC gilt als die kreative Instanz Deutschlands. Über 600 führende Köpfe der kreativen Kommunikation haben sich in dem traditionsreichen Club zusammengeschlossen. Darunter sind Designer, Journalisten, Architekten, Szenographen, Fotografen, Illustratoren, Regisseure, Komponisten, Produzenten und Werber. Ziel der Clubmitglieder ist es, die kreative Leistung in Deutschland sowie den Kreativitätsfaktor in der Wirtschaft zu fördern und den Nachwuchs zu unterstützen.

Zur ADC-Roadshow 2014, die am Montag, 21. Juli, ab 19 Uhr im dritten Obergeschoss des Stuttgarter Rathauses mit anschließendem "Get-together" im vierten Obergeschoss auf der Dachterrasse und vor dem Panoramafenster stattfindet, sind Interessierte und Profis aus Werbung und Medien eingeladen. Der Besuch ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine persönliche Anmeldung ist erforderlich.