Presse
  •  

Spiel und Spaß auf der Gass'

25.07.2014 Kinder/Jugend
Das Sommerferienprogramm des Jugendamts startet mit Spielaktionen auf Stuttgarts Straßen.

Am Mittwoch, 30. Juli, können sich Kinder von sechs bis zwölf Jahren von 14.30 bis 17 Uhr in der Burgstallstraße beim Südheimer Platz im Süden austoben. Von 14.30 bis 18 Uhr gibt es Spiel und Spaß an der Ecke Scillawaldstraße/Raingärtlesweg in Stuttgart Hofen.

Weiter geht es am Donnerstag, 31. Juli, von 9.30 bis 11.30 Uhr. Im Kneippweg 8 in Cannstatt sind Kinder von drei bis zehn Jahren zum Spielen eingeladen. Sechs- bis Zwölfjährige kommen von 14.30 bis 17 Uhr beim Bezirksrathaus Münster in der Schussengasse auf ihre Kosten. In Zuffenhausen, im Raiser, Dr.-Herbert-Czaja-Weg 8 bis 10, ist für Kinder von drei bis 14 Jahren von 14 bis 18 Uhr für Unterhaltung gesorgt.

Verhalten im verkehrsberuhigten Bereich lernen

Zum Abschluss der Spielaktion am Freitag, 1. August, können Fünf- bis Zwölfjährige von 14 bis 17 Uhr im Sackgassenteil der Rippoldsauer Straße und Drei- bis Zwölfjährige von 14 bis 18 Uhr in der Theobald-Kerner-Straße in Cannstatt spielen.

Mit der Spielaktion sollen die Kinder neben Spiel und Spaß lernen, sich in den verkehrsberuhigten Bereichen umsichtig zu verhalten. Kinder, aber auch Autofahrer sollen erkennen, dass beide keinen Vorrang sondern ein gleichberechtigtes Nutzungsrecht haben und einander respektieren müssen.

Kinder bewegen sich immer weniger

In den vergangenen Jahren haben gesundheitliche Probleme wie Haltungsschäden, Übergewicht und Koordinationsschwächen bei Kindern zugenommen. Zusätzlich nimmt der zunehmende Autoverkehr Kindern Aufenthalts- und Bewegungsräume im Freien und verhindert vielfach ihre eigenständige Mobilität. Die Spielaktion zu Beginn der Ferien wird von Kindern daher sehr gern und gut angenommen. Bei den Spielaktionen finden sich oft größere Kindergruppen zusammen, was sonst nicht mehr ohne Weiteres der Fall ist.