Presse
  •  

Pläne zur Gestaltungssatzung im historischen Ortskern von Sillenbuch

31.07.2014 Stadtplanung
Im Stadtteil Sillenbuch wird vom Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung derzeit eine neue Gestaltungssatzung nach § 74 Landesbauordnung erarbeitet.

Die Pläne dazu sind nun im Internet unter www.stuttgart.de/stadtplanung abrufbar.

Mit der Gestaltungssatzung soll die bauliche Entwicklung im alten Ortskern von Sillenbuch vor weitgreifenden Umstrukturierungen und Überformungen bewahrt werden. Gleichzeitig ist jedoch vorgesehen, den Ortskern maßvoll und zeitgemäß weiterzuentwickeln.

Erhalt des historischen Stadtkerns

Durch die Gestaltungssatzung soll einerseits die ortsbildprägende Wirkung der Gebäude im historischen Ortskern von Sillenbuch erhalten werden, andererseits soll sie eine möglichst homogene und sensible Einfügung der baurechtlich zulässigen künftigen Baumaßnahmen gewährleisten. Dabei sollen die wesentlichen Gestaltungsmerkmale der historischen Bebauung als Grundlage dienen.

Der Erhalt der teilweise sehr alten und kleinteiligen Bebauung als Teil der historischen Ortslage hat stets Vorrang vor Neubauten.

Bei einer Informationsveranstaltung am 16. Juli hatten die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich über den Stand und Inhalt des Verfahrens und das weitere Vorgehen in Sillenbuch zu informieren sowie Hinweise und Anregungen zu geben.