Presse
  •  

Künstler restauriert Plastik am Bismarckplatz

18.08.2014 Kultur
Der Künstler Horst Kuhnert hat in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt seine Plastik "Kommunizierende Gruppierung 82" am Bismarckplatz restauriert.

Die Stadt hatte die sieben Stelen aus weißem Polyester 1982 gekauft, nachdem sie zuvor im Rahmen der Initiative "Kunst im Öffentlichen Raum" ein Jahr zur Probe aufgestellt worden waren. Danach hatte der Bezirksbeirat das Votum der Bürger über den Ankauf eingeholt - es war einhellig. "Für uns ist es ein Glücksfall, wenn wir den Künstler selbst mit einer Restaurierung beauftragen können", freut sich der Kunstreferent des Kulturamts, Gerd Dieterich. "Er hat das beste Verständnis für sein Werk."

Künstler Horst Kuhnert hat in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt seine Plastik ¿Kommunizierende Gruppierung 82' am Bismarckplatz restauriert.Vergrößern
Künstler Horst Kuhnert mit seiner Plastik Kommunizierende Gruppierung 82 am Bismarckplatz. Foto: Stadt Stuttgart

Symbol für die Lebendigkeit des Stuttgarter Westens

Kunert selbst ist "überrascht, dass die Plastik nach über 30 Jahren, in denen sie Witterung, Autoabgasen, aber leider auch Schmierereien ausgesetzt war, in ihrer Substanz sehr gut erhalten ist, so dass sie nach gewissen Ausbesserungen und einer Neulackierung wieder wie neu ist. Als kommunizierende Gruppierung, also Menschen im Gespräch, steht sie nach wie vor für die Lebendigkeit des Stuttgarter Westens. Ich denke, sie ist auch ein Blickfang im Rahmen der Neugestaltung des Stadtteils."