Presse
  •  

Französischer Generalkonsul zum Antrittsbesuch bei OB Kuhn

09.09.2014 Aktuelles
Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat den französischen Generalkonsul für Baden-Württemberg, M. Nicolas Eybalin, am Dienstag, 9. September, zu seinem Antrittsbesuch im Stuttgarter Rathaus empfangen.

"Frankreich ist für Stuttgart sehr wichtig. Viele Franzosen leben hier und der kulturelle Austausch mit Frankreich hat eine langjährige Tradition in der Landeshauptstadt", sagte Oberbürgermeister Kuhn zu Beginn des Treffens. Generalkonsul Eybalin dankte dem OB für den freundlichen Empfang. "Auch für uns sind die engen Beziehungen zu Stuttgart und Baden-Württemberg von großer Bedeutung. Viele Franzosen haben enge familiäre Verbindungen nach Deutschland und gerade hier nach Baden-Württemberg", betonte der Generalkonsul, der mit seiner Ernennung am 1. September zugleich auch Direktor des Institut Francais in Stuttgart ist.

Das Institut fördert deutsch-französische Begegnungen und setzt sich für den kulturellen Austausch zwischen beiden Ländern ein. Sobald es Eybalins Terminkalender zulässt, möchte der Generalkonsul die Museen der Stadt und die Oper besuchen.

Nicolas Eybalin ist Absolvent des Instituts für Politikwissenschaft in Paris und war von 1991 bis 1997 im französischen Außenministerium tätig. Anschließend arbeitete er von 1997 bis 2000 als zweiter Botschaftsrat in Madrid. Im Jahr 2010 gründete er einen eigenen Verlag für Geschichtsfachbücher.