Presse
  •  

Ralf Bohlmann als neuer Bezirksvorsteher von Mühlhausen eingeführt

15.09.2014 Personalien
Der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, hat am Montag, 15. September, im Palm'schen Schloss den neuen Bezirksvorsteher von Mühlhausen, Ralf Bohlmann, in sein Amt eingeführt.

Ralf Bohlmann wurde am 3. Dezember 1957 in Bad Cannstatt geboren. Sein Sport- und Deutsch-Studium an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg musste er 1983 aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Er studierte anschließend an der Evangelischen Fachhochschule für Sozialwesen in Reutlingen, an der er 1989 als Diplom-Sozialarbeiter abschloss. Bis Ende 1992 war er bei der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Stuttgart, tätig. 1993 begann er bei der Landeshauptstadt, zunächst arbeitete er beim Sozialamt und beim Jugendamt, 2001 bis 2004 als freigestellter Personalratsvorsitzender des Sozialamts. 2005 übernahm er die Assistenz der Geschäftsführung im JobCenter. Seit Ende 2006 ist Ralf Bohlmann Leiter der Abteilung Verwaltung des JobCenters.

In seiner Bewerbungsrede hatte Ralf Bohlmann betont, er werde seine langjährige Verwaltungserfahrung im Bezirksamt einbringen und die Arbeit weiterhin bürgerfreundlich ausrichten. Dabei hob er die Wertschätzung der ehrenamtlichen Tätigkeit besonders hervor. Besonders am Herzen liegen ihm die Nahversorgung in Mönchfeld, die Gemeinschaftsschule und die Bewegungsförderung in den Stadtteilen.

Der Gemeinderat hatte Ralf Bohlmann am 3. Juli zum neuen Bezirksvorsteher von Mühlhausen gewählt. Er tritt die Nachfolge von Bernd-Marcel Löffler an, der als Bezirksvorsteher von Mühlhausen nach Bad Cannstatt wechselte.