Presse
  •  

Mobilität im Fokus: Amerikanische Delegation besucht Stuttgart

19.09.2014 Aktuelles
Eine 20-köpfige Delegation aus Süd- und Nordamerika sowie der Karibik ist Montag, 22., und Dienstag, 23. September, zu Gast in Stuttgart, um sich über nachhaltige Mobilitätsprojekte der Stadt zu informieren.

Der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, wird die Delegation begrüßen. Unter den Teilnehmern sind hochrangige Vertreter von Entwicklungsbanken aus zwölf Ländern, aber auch Vertreter internationaler Organisationen, wie der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IADB) mit Sitz in Washington.

Stuttgart mit großer Erfahrung bei ÖPNV und Sharing

Sie besuchen Stuttgart im Rahmen eines Deutschlandbesuches. Veranstalter sind die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Dachverband lateinamerikanischer Entwicklungs- und Nationalbanken ALIDE in Kooperation mit der Abteilung Mobilität der Stadt Stuttgart.

Die KfW unterstützt weltweit Infrastrukturprojekte in städtischen Räumen und versteht sich dabei als Förderer urbaner Mobilität. Die Stadt Stuttgart wurde für das Programm ausgesucht, da sie über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Öffentlicher Nahverkehr sowie Sharing verfügt und über das Netzwerk Cities for Mobility langjährige Kontakte nach Lateinamerika hat.

Einsicht in Nahverkehrsprojekte der Stadt

Während des Besuchs erhält die Gruppe von Bankenchefs im Rahmen einer Mobilitätstour Einsicht in das Stuttgarter Nahverkehrsangebot und in einzelne Projekte der Stadt. Eine Auswahl an Vorträgen und Gesprächen mit Vertretern der Stuttgarter Straßenbahnen AG und des VVS im Stuttgarter Rathaus runden den Besuch ab.