Presse
  •  

Ohne Auto zum Cannstatter Wasen

25.09.2014 Verkehr/Mobilität
Während des Cannstatter Volksfestes und des Landwirtschaftlichen Hauptfestes sind vom 26. September bis 12. Oktober die Zufahrten zu den Wohnstraßen rund um den Cannstatter Wasen gesperrt. Es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung.

Die Besucher des Cannstatter Wasens werden dringend gebeten, die umliegenden Park-and-ride-Plätze zu nutzen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Der Verzicht auf das eigene Auto erspart nicht nur Parkplatzsorgen, sondern garantiert auch einen ungetrübten Besuch auf dem Cannstatter Wasen und einen sicheren Heimweg mit Bus und Bahn.

Mit der U11 zum Cannstatter Wasen

Die Stadtbahnlinie U11 fährt ab Hauptbahnhof im 15- beziehungsweise 10-Minuten-Takt zum Cannstatter Wasen. Zu besucherstarken Zeiten wird der Takt weiter verdichtet. Die S-Bahn-Linien S1, S2 und S3 fahren nach Bad Cannstatt.

Verkehrsbehinderungen wegen Volksfestumzug

Der traditionelle Volksfestumzug findet am Sonntag, 28. September, 10 bis voraussichtlich 15 Uhr statt. Während dieser Zeit ist in Bad Cannstatt mit Behinderungen zu rechnen. Davon betroffen sind auch der SSB-Busverkehr und teilweise der SSB-Stadtbahnverkehr: Die Stadtbahnlinie U2 kann während des Umzugs zwischen Bad Cannstatt Wilhelmsplatz und Gnesener Straße nicht fahren. Ein Schienenersatzverkehr wird zwischen der Ersatzhaltestelle Bad Cannstatt Bahnhof und Obere Ziegelei eingerichtet.

Ersatzhaltestelle Bad Cannstatt Bahnhof

Ebenfalls betroffen sind die Buslinien 52, 55 und 56: Die Haltestelle Bad Cannstatt Wilhelmsplatz kann nicht bedient werden. Es wird eine Ersatzhaltestelle Bad Cannstatt Bahnhof eingerichtet.